Tapete ausbessern

Vor allem Mieter kennen das: Da, wo mal Bilder und Regal hingen, sind jetzt schwarze Löcher. Ob vom Vormieter oder nicht – Löcher in den Wänden sind nicht schön anzusehen, vor allem, wenn man diese nicht selbst nutzen wird. Also ist Tapete ausbessern angesagt. 

Wir haben Tipps, um Dübellöcher, Risse oder Buntstift-Kritzeleien an der Tapete zu beseitigen, ohne direkt neu streichen oder tapezieren zu müssen.Wer die Tapete ausbessern kann, muss nicht neu tapezieren!

 

Tapete reparieren

Tapete ausbessernsidm

Ob Bohrloch vom Regal oder Kratzer vom Stuhlrücken: Schäden in der Vliestapete können Sie schnell selbst reparieren. Dazu ist es hilfreich, wenn Sie von der Original-Tapete noch ein Reststück auf der Rolle aufbewahrt haben. Wir zeigen, wie Sie einen Schaden in der Vliestapete reparieren.

Der Doppelnahtschnitt ist der Schlüssel zu einer unauffälligen Ausbesserung von Vliestapeten: Ist die Schadensstelle ausgebessert, sollten Sie die Stelle noch streichen, so ist später gewiss kein Schaden der Tapete mehr zu erkennen!

Zurück zum Themenschwerpunkt Tapezieren >>

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Copyright 2018 selbst.de. All rights reserved.