Stichsäge von Festool

Eine gute Stichsäge ist Grundvoraussetzung für viele unserer Möbelbau-Themen: Wer seinem Tischlerhobby mit professionellem Anspruch nachgeht, sollte die Investition in eine erstklassige Pendelhub-Stichsäge in Betracht ziehen. Wir haben die Stichsäge von Festool "selbst ausprobiert".

Mit der Stichsäge Carvex PS 420 (ab rund 370 Euro) bietet Festool eine Knaufsäge mit weniger als 2 kg Gewicht an, die zu Recht in der Topklasse mitspielt. Das augenfälligste Detail dieser Stichsäge ist der werkzeuglos abnehmbare Tisch, der nach Betätigung eines Hebels gegen einen Winkeltisch oder den Adaptertisch für die Führungsschiene ausgetauscht werden kann. Beide sind jedoch kostenpflichtiges Zubehör. Der Gelenk-Geräteanschluss ermöglicht randnahe Kurvenschnitte. Ein (für Schnitte von unten abschaltbares) Stroboskoplicht erleichtert den Schnitt am Anriss, der beidseitige Ein-/Ausschalter macht die Stichsäge für Rechts- und Linkshänder attraktiv. Die aufwendig geführte und verdrehsteife Hubstange macht die Carvex zum Kurvenstar. Schnitte in Holz sind mit der Stichsäge von Festoll bis 120 mm Tiefe möglich. Nicht ganz optimal fanden wir das leichte „Flattern“ des Sägeblatts im Leerlauf, hier ist die Sägeblattführung der noch immer erhältlichen Trion-PS-300-Säge überlegen und nach wie vor unschlagbar!

 

Stichsäge von Einhell

Groß ist die Stichsäge von Einhell und mit 2500 Gramm ziemlich schwer. Doch die 750-Watt-Säge RT-JS 85 zeigt sich in der Praxis vielseitig, gut führbar und einfach handhabbar – und sie kostet nur knapp 70 Euro. Sowohl der Sägeblattwechsel als auch  die Neigungsverstellung des Sägeschuhs funktionieren werkzeuglos. Am Gerätegehäuse können drei Sägeblätter in einer abnehmbaren Box  untergebracht werden, die Blätter sind daraus leicht entnehmbar. Wir haben die Stichsäge von Einhell "selbst ausprobiert".

Der Schnittbereich ist bei der Stichsäge von Einhell gut einsehbar, eine LED kann zur Beleuchtung des Schnitts zugeschaltet werden. Die Sägespäne werden nach vorn abgeblasen, die Sicht ist also stets ungetrübt – allerdings behindert diese Funktion die hinter dem Sägeschuh anschließbare Absaugung, die auch mit einem starken Werkstattsauger kaum Wirkung zeigt. Lobenswert: Ein Parallelanschlag gehört zum Lieferumfang.

Diese Säge ist auch Testsieger unseres Stichsägetests aus dem Heft 03/2002. Sie finden diesen Test unter www.selbst.de

Quelle: selbst ist der Mann 5 / 2013

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
 
Preis: EUR 62,50 Prime-Versand
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.