Stein Hochbeet

Holz-Hochbeet, Gabionen-Hochbeet oder doch lieber ein Stein-Hochbeet? Hochbeete sind der Trend in Hobby-Gärten. Der Anbau von Gemüse, Obst und Kräutern geht schneller, man muss wenig bis gar nicht düngen und – für viele ältere Gartenbesitzer interessant – es ist rückenschonend. Wie das Hochbeet aus Stein aussehen soll, können Sie selbst entscheiden.

Zwar gelten Hochbeete aus Holz als der Klassiker, doch nicht jedem gefällt der simple Bau. Eine Variante ist das Gabionen-Hochbeet. Die Gabionen werden dabei komplett mit Erde befüllt und die Pflanzen wachsen durch die Löcher im Gabionen-Gitter. Ein Stein-Hochbeet wird aus Beton-Palisaden gebaut. Die Form kann man individuell wählen. Ob klassisch rechteckig oder geschwungen oder rund – wichtig ist dabei nur, dass die Einfassung geschlossen ist. Wie bei der Holzversion wird der Boden mit einem Gitter ausgelegt. Aufgefüllt wird es mit groben Ästen, Laub, Gras, Kompost und zuletzt Blumenerde.

Gartengestaltung
 

Hochbeet aus Gabionen

Die Bauanleitung zeigt Schritt für Schritt, wie Sie ein Hochbeet aus Gabionen bauen

 

Stein-Hochbeet wird fest einbetoniert

Übrigens sollte man sich sicher sein, wohin man das Stein-Hochbeet stellt. Da die Palisaden einbetoniert werden, steht das Hochbeet dauerhaft an dieser Stelle oder muss mit viel Aufwand abgerissen werden. Die Stein-Version ist allerdings witterungsbeständiger als das Holz-Hochbeet.

Quelle: selbst ist der Mann 10 / 2002

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
 
Preis: EUR 62,50 Prime-Versand
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.