Mehr Stauraum im Schrank

Sie brauchen mehr Stauraum im Schrank? Wir haben die Lösung: Acrylglasbehälter. Die werden ganz einfach an die Innenseite der Schranktüren geklebt und schaffen somit enorm viel Stauraum im Bad.

Jeder kennt das Problem im Badschrank: Es können noch so viele Ablageflächen vorhanden sein, irgendwann tummelt sich so viel Deo, Parfüm, Make-Up und Co. im Badschrank, dass der Platz einfach nicht mehr reicht. Bevor Sie alles rigoros wegschmeißen, haben wir eine Idee, wie Sie mehr Stauraum im Schrank schaffen können.

Bad
 

Bad-Ablage schafft Stauraum

Um mehr Stauraum im Bad zu haben, wollte der Bauherr eine Ablage im Bad schaffen

 

Upcycling schafft Stauraum im Badschrank

Die Idee ist so simpel wie genial. Wir schaffen Stauraum im Badschrank, indem wir die Türen ebenfalls noch nutzen. An diesen können Sie Acrylglasbehälter befestigen, die dann als Ablageflächen dienen. Achten Sie nur darauf, dass die Behälter nicht zu tief sind – schließlich muss die Tür noch schließen können. Praxistipp: Bevor Sie die Behälter mit Montageband befestigen, kleben Sie sie zunächst mit Maler-Krepp dran. So können Sie überprüfen, ob die Tür sich noch schließen lässt.

 

Materialliste für mehr Stauraum im Badschrank

  • Kleine, nicht zu tiefe Acrylglasbehälter (z.B. Visitenkartenhalter)
  • Schere
  • Bleistift
  • Maler-Krepp
  • Montageband

Fotos: tesa

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
UVP: EUR 62,50
Preis: EUR 59,97 Prime-Versand
Sie sparen: 2,53 EUR (4%)
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.