Stapelhocker selber bauen Platzsparender Hocker zum Stapeln

Stapelhocker bieten Sitzplatz auf Vorrat – und das auf kleinem Raum. So sind sie die ideale Sitzmöblierung für kleine Wohnungen. Mit dieser detailllierten Schritt-für-Schritt-Anleitung ist der Nachbau dieser platzsparenden Hocker zum Stapeln kein Problem.

Platz ist in der kleinsten Hütte. Aber die platzt schnell aus allen Nähten, wenn für jeden potentiellen Besucher eine eigene Sitzgelegenheit bereitstehen soll. Gut, wenn da eine ausreichende Anzahl an Stapelhockern vorhanden ist, um auf alle Eventualitäten eingerichtet zu sein. Wie Sie die Stapelhocker selber bauen, zeigt die Anleitung Schritt für Schritt!

 

Anleitung: Stapelhocker selber bauen

Unser Hocker stellt eine gelungene Symbiose aus Ulmer Hocker und Stapelmöbel dar. Das 1955 von Max Bill und Hans Gugelot für die Hochschule für Gestaltung in Ulm entworfene Sitzmöbel steht in bester Tradition des Gestaltungsgrundsatzes „form follows function“ der in Deutschland mit der Bauhaus-Bewegung bekannt wurde. Dieser Hocker bestand aus zwei senkrechten und einem waagerechten Brett, die rechtwinklig miteinander verbunden waren und unten von einem runden Holzstab zusammengehalten wurden.

Um den Hocker stapeln zu können, haben wir die Beinplatten jedoch nicht senkrecht, sondern um 6° nach außen schräg gestellt. Der Hocker ist in der Sitzfläche und im oberen Bereich der Seitenteile geschlitzt, um den Mittelsteg des nächsten Hockers aufnehmen zu können.

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
 
Preis: EUR 62,50 Prime-Versand
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.