Sportbogen selber bauen

Sportbogen selber bauen
In unseren Videos zeigt Ihnen Peter Berhorst, wie Sie einen Sportbogen sowie einen englischen Langbogen selber bauen.
Inhalt
  1. Video: Sportbogen selber bauen
  2. Langbogen selber bauen
  3. Video: Langbogen selber bauen
  4. Sicherheit im Umgang mit Bögen

Ob römische Legionäre, Robin Hood oder die Indianer – für die Jagd und den Kampf griffen sie alle gern zu Pfeil und Bogen. Heute ist der Bogen eher ein Sport-, denn ein Jagdgerät. Die Faszination, die ein selbst geschnitzter Flitzebogen ausübt, kennen aber bereits Kinder. Wir haben uns diese Liebe zum Sportbogen bis heute bewahrt und den Bogenbauer Peter Berhorst gebeten, eine moderne Variante des Bogens zu bauen. Mithilfe der Anleitung im Video können Sie – mit etwas Geschick – auch einen Sportbogen selber bauen.

Pfeil und Bogen blicken bereits auf eine lange Geschichte zurück. 30.000 Jahre soll die Waffe bereits alt sein. Seitdem wird der Bogen nicht nur zum Jagen, sondern später auch zum Kämpfen auf den mittelalterlichen Schlachtfeldern Europas eingesetzt. Heutzutage hat der Bogen seine blutige Vergangenheit hinter sich gelassen und wird fast auf der gesamten Welt ausschließlich als Sportwaffe verwendet; seit 1972 ist das Bogenschießen bereits olympisch. Wenn Sie sich auch einmal an dem Sportgerät probieren möchten, zeigen wir Ihnen, wie Sie einen Sportbogen selber bauen können.

 

Video: Sportbogen selber bauen

Im Video zeigt Ihnen Peter Berhorst, den Bau eines jungsteinzeitlichen Flachbogens mit verändertem Design – der Griff ist dicker, es ist eine Pfeilauflage eingebaut und die Wurfarmenden werden nach vorne gebrannt, sodass der Bogen schneller wird. Der Bogen selbst wird aus Rattan-Manau hergestellt, welches besonders leicht zu verarbeiten ist. Achten Sie beim Bau des Bogens vor allem darauf, gleichmäßig zu arbeiten. Nehmen Sie sich die benötigte Zeit, üben Sie gleichmäßig Druck beim Hobeln aus und kontrollieren Sie den Bogen immer wieder auf die nötige Symmetrie. Praxistipp: Die Länge des Bogens können Sie einfach berechnen. Strecken Sie Ihre Arme aus und legen Sie ein Zollstock von Ihrer Schulter bis zu den Fingerspitzen. Diesen Wert nehmen Sie mal zwei und addieren noch 15 cm. Das ist die benötigte Länge Ihres Bogens.

 

 

Langbogen selber bauen

Bögen wurden lange Zeit nicht nur zum Sport, sondern auch auf dem Schlachtfeld eingesetzt. So wie der englische Massivholz-Langbogen, besser bekannt unter dem Namen "Mary Rose". Den Namen erhielt der Bogen nach einem bei Portsmouth gesunkenen Schiff, von dem dieser Bogentyp geborgen wurde. Damals wurde der Bogen aus Eibenholz gefertigt, da die kriegerischen Europäer jedoch fleißige Bogenbauer waren, wurde die Eibe fast ausgerottet. Noch heute steht sie unter Naturschutz und ist als Werkstoff kaum erhältlich. Hickory, der amerikanische Nussbaum, stellt eine gute Alternative dar, wenn Sie diesen kraftvollen Langbogen selber bauen wollen.

 

Video: Langbogen selber bauen

Zum Bogen bauen haben wir erneut Peter Berhorst eingeladen. Der Bogenbauer hat in unserer Werkstatt den 188 Zentimeter langen Kriegsbogen Schritt für Schritt nachgebaut. In unserem Bogenbau-Video zeigen wir Ihnen, wie Sie den Langbogen selber bauen können. Praxistipp: Reiben Sie den Bogen, wenn er fertig ist, mit Leinöl ein – ruhig auch mehrmals und auch immer wieder solange der Bogen im Einsatz ist. Für die Langlebigkeit des Bogens ist es zudem von Vorteil, wenn die Sehne entspannt wird, sofern der Bogen gerade nicht gebraucht wird.

 
 

Sicherheit im Umgang mit Bögen

Nach deutschem Waffenrecht gilt der Bogen nicht als gefährliche Schusswaffe, sodass Sie keinen Waffenschein benötigen, um mit Ihren Bogen schießen zu dürfen. Dennoch kann ein abgeschossener Pfeil eine enorme Kraft entwickeln, sodass durchaus Verletzungsgefahr besteht. Wollen Sie daher mit ihrem neuen Bogen üben, gilt es, Folgendes zu beachten:

  • schießen Sie nur auf übersichtlichem Gelände
  • befestigen Sie die Zielscheibe gut, sodass Sie nicht umgestoßen werden kann
  • kontrollieren Sie vor jedem Schuss, ob Menschen oder Tiere in der Nähe sind
  • NIEMALS auf Menschen oder Tiere – oder in deren Richtung – schießen
  • schießen Sie den Pfeil niemals senkrecht nach oben

Seminare für den erfolgreichen Bogenbau

Peter Berhorst ist Bogenbauer aus Leidenschaft. Von Sylt aus führt er das Unternehmen Youksakka Bow & Funcompany – benannt nach einer nordischen Jagdgöttin.

Dort bietet er auch Seminare im Bogenbau und Bogenschießen für Kinder und Erwachsene an. Im Online-Shop auf www.youksakka.de erhalten Sie alle Materialien, die für den Bau von Pfeil und Bogen notwendig sind, aber auch fertige Bogen, Zubehör oder Bogenbau-Sets.

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
 
Preis: EUR 62,50 Prime-Versand
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.