history back
ANZEIGE
Neudorff RasenDünger (Anzeige)
Neudorff RasenDüngerDie Tester haben entschieden! »
Mehr Artikel zum Thema
Tipps & Wissen
Wandgestaltung (Anzeige)
WandgestaltungNeue Atmosphäre ins Haus holen »
ANZEIGE
ANZEIGE

Flexible Rankhilfen

vom 21.01.2015
LupeFlexible Rankhilfen

Luft, Licht, Wasser, gute Erde, vielleicht ein wenig Dünger sind die Basis für ein natürliches Wachstum von Pflanzen – und natürlich die Zuneigung eines Gartenfreundes mit „grünem Daumen“.

Wenn die zarten Pflänzchen gerade jetzt im Frühjahr ungestüm nach oben streben, benötigen sie oft auch Halt in Form einer Rankhilfe. Klassiker unter den Pflanzenstützen sind Spaliere, Pergolen und Rankgitter.

Gerüstkletterpflanzen brauchen Rankhilfe

Gerade sogenannte Gerüstkletterpflanzen, die sich nicht aus eigener Kraft an glatten Flächen festhalten können, brauchen die Unterstützung durch Rankhilfen. Damit die Pflanze das Spalier schnell zuwächst, biegtman die Triebe traditionell in die gewünschte Richtung – und knotet die Zweige locker mit Zwirn fest.

Achtung: Ziehen Sie die Schlaufen nie fest um den jungen Ast zu, der Spross baucht Platz zum Wachsen.

Wie Sie eine schöne Rankhilfe für Ihre Kletterpflanzen selbst bauen, zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt hier: Rank-Obelisk

Leichter und vor allem reversibel arbeiten Sie mit den individuell zuschneidbaren Pflanzenbindern (z. B. tesa VELCRO). Das witterungsbeständige Klettverschlusssystem ist einfach in der Handhabung, lässt sich schnell wieder lösen und behindert die Jungpflanzen nicht im Wachstum.

Foto: tesa

« zurück zur Übersicht