Anzeige

Selfio Gewinnspiel

 

Mit Eigenleistung zu mehr Wohngemütlichkeit

Jeder zweite Bauherr von Ein- und Zweifamilienhäusern entscheidet sich heute für den Einbau einer Fußbodenheizung und auch bei Renovierungen wird sie immer beliebter. Was viele dabei aber nicht wissen: Die Montage einer Fußbodenheizung kann man mit ein wenig Anleitung ganz einfach selbst übernehmen (siehe Verlegebeispiel Noppensystem). So können Bauherren und Modernisierer durch Eigenleistung zusätzlich Kosten sparen. Die passende Unterstützung bietet die Website selfio.de. Hier erhalten Selberbauer kostenlose Beratung und Hilfestellung bei der Entscheidung für die richtige Fußbodenheizung. Zur Auswahl stehen vier unterschiedliche Systeme. Welches passt, hängt unter anderem von den Gegebenheiten vor Ort ab.

Fußbodenheizungssysteme im Überblick

Beim Tackersystem werden die Rohre mittels eines Tackergerätes mit Ankerclips auf der Systemplatte fixiert. Die Aufbauhöhe liegt in der Regel zwischen 7,1 und 9,6 cm (ohne Zusatzdämmung). Das System bietet viel Flexibilität bei der Befestigung der Heizrohre, denn die Abstände der Rohre sind, je nach Wärmebedarf, frei wählbar. Die Montage des Noppensystems ist besonders unkompliziert (siehe Schritt-für-Schritt-Anleitung in der Bilder-Galerie). Mögliche Verlegeabstände sind durch die Noppen vorgegeben, das Rohr wird mit dem Fuß einfach eingedrückt. Somit werden für die Montage keine Spezialwerkzeuge benötigt und Abstände können sauber eingehalten werden. Dämmelement, Folienabdeckung und Rohrhalter bilden bei einer Aufbauhöhe zwischen 5,1 und 9,6 cm eine Einheit. Trockenestrichsysteme und das besonders flache Dünnschichtsystem sind besonders gut für den nachträglichen Einbau in eine bestehende Immobilie geeignet.

Vorteile einer Fußbodenheizung

Viele gute Gründe sprechen für den Einsatz einer Fußbodenheizung. Da sie unsichtbar unter dem Bodenbelag versteckt ist, bietet sie beispielsweise mehr Möglichkeiten für die Wohnraumgestaltung. Durch die geringe Luftzirkulation ist darüber hinaus die Staubentwicklung bei Fußbodenheizungen schwächer, was gut für Allergiker und Asthmatiker ist. Besonders praktisch: Einmal fachgerecht installiert, muss eine Fußbodenheizung nur selten gewartet werden. Dank des Niedertemperatursystems ist zudem eine Kombination mit Wärmepumpen und Solarthermie möglich. So senkt man seinen Energieverbrauch und schont die Umwelt.

Mehr Infos unter https://www.selfio.de/de/heizung/fussbodenheizung.

Jetzt mitmachen und gewinnen!
Um an der Verlosung für den 400-Euro Einkaufsgutschein* für ein Fußbodenheizung-Komplettset teilzunehmen, genügt es, bis zum 12.10.2017 die folgende Gewinnspielfrage richtig zu beantworten: 

Wodurch werden die Verlegeabstände bei einem Fußbodenheizung-Noppensystem vorgegeben?

Viel Glück!

*Mindest-Warenkorbwert 400,- €; nur gültig für den Kauf eines Fußbodenheizung-Komplettsets auf www.selfio.de.
 

Mitmachen dürfen alle über 18 Jahre mit Ausnahme der Mitarbeiter der Bauer Media Group und den beteiligten Unternehmen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Teilnahmeschluss ist der 16.10.2017. Die Bauer Media Group behält sich vor, Namen und Wohnort der Gewinner zu veröffentlichen.

Beliebte Inhalte & Beiträge
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.