Deltaschleifer von Bosch

Das Gerät für's Grobe ist ein Deltaschleifer wahrlich nicht. Doch insbesondere wenn Sie häufig Möbelstücke mit schwer zugänglichen Stellen abschleifen, bringt ein Deltaschleifer die nötige Detaillgenauigkeit mit.

Ob Deltaschleifer oder Trennschleifer – das Oszillationswerkzeug von Bosch erlaubt viele Anwendungen in der Werkstatt. Wir haben das neue Oszillationswerkzeug sowohl als Deltaschleifer als auch als Trennschleifer selbst ausprobiert.

 

Deltaschleifer von Bosch "selbst ausprobiert"

Jetzt bietet Bosch mit dem Modell PMF 250 CES (rund 160 Euro) ein Oszillationsgerät mit werkzeuglosem Tausch der Aufsätze an. Der Verschluss wird am Getriebekopf bedient (Bild 2) , der Halteknopf ist unverlierbar (Bild 3) . Neu ist außerdem die Ausstattung mit einem Zusatzhandgriff, der die Handhabung erleichtert und die Vibrationen mildert. Im Lieferumfang ist außerdem ein Kunststoffring enthalten, der als Tiefenstopp auf den Hals der Maschine aufgeschoben werden kann – die vier unterschiedlich breiten Abschnitte des Rings (Bild 4) ergeben unterschiedliche Tauchtiefen bei Sägen und Fräsern. Trotz schlanker Gehäuseform kann das Gerät direkt an eine Absaugung angeschlossen werden, die Schwingungszahl ist über ein Stellrad vorwählbar.

Das "selbst ausprobiert"-Fazit:
  • Robuste Maschine, unverlierbarer Wechselmechanismus
  • Zusatzhandgriff erleichtert die Handhabung

Fotos: sidm / Archiv

Quelle: selbst ist der Mann 1 / 2013

Beliebte Inhalte & Beiträge
Copyright 2018 selbst.de. All rights reserved.