SDS Bohrer Test: Diese Betonbohrer mit SDS-Aufnahme sind die besten

Bohrer-Test
© sidm / KEH
Inhalt
  1. Betonbohrer-Test: Das ist uns aufgefallen
  2. Wie wurde getestet?
  3. Aktuellen SDS-Bohrer-Test herunterladen

Bohren tun sie alle – auf dieses allgemeine Fazit lassen sich die Ergebnisse unseres Tests von SDS-Bohrern zusammenfassen. Teure Betonbohrer sind zwar schneller, doch ob sich der Mehrpreis für Heimwerker lohnt? Mit der VPA Remscheid haben wir 23 Betonbohrer-Sets im Praxiseinsatz und auf dem Labor-Prüfstand getestet.

Diese Marken haben wir getestet:
  • Bosch
  • Conmetall
  • DeWalt
  • KWB
  • Lux
  • Metabo
  • Westfalia
  • Wolfcraft

Nur auf den ersten Blick sehen alle SDS-Bohrer gleich aus – bei näherem Hinsehen ist die Vielfalt in der Form der Bohrwendel und der Schneidengeometrie sowie deren Anzahl beeindruckend – ebenso wie die Bandbreite der Verkaufspreise. Gute Betonbohrer weisen eine stabile, sauber eingelötete Hartmetallspitze auf – sie sorgt für die optimale Übertragung der Schlagenergie auf den Werkstoff. Doch gerade im unteren Preisbereich trennt sich die Spreu vom Weizen: Spart der Anbieter (im Test waren neben den oben genannten Marken auch Betonbohrer von Heller, Parkside (Lidl), Projahn, Tivoly und Work Plus vertreten) zu sehr bei der Qualitätskontrolle, sind mangelhaft eingelötete Bohrspitzen und Schmiedefehler anzutreffen. Unzureichend war bei besonders billigen Sets auch die Aufbewahrung. Erfreulicherweise konnten die Tester dreimal die Bestnote "sehr gut" vergeben. Ein breites Mittelfeld – 17 Betonbohrer-Sets erhielten die Note "gut", zweimal waren die SDS-Bohrer noch "befriedigend" – zeigt, dass hochwertige Bohrer nicht unbedingt teuer sein müssen. Nur ein SDS-Bohrer-Set im Test wurde mit "ausreichend" bewertet.

 

Betonbohrer-Test: Das ist uns aufgefallen

  • Die Qualität von SDS Plus Bohrern für Beton ist am Bohrtempo erkennbar
  • Üblich sind Bohrer mit Doppelklinge, angeboten werden auch Werkzeuge mit vier oder drei Klingen
  • Geschlossene Boxen sind für die Lagerung am besten geeignet

Holzwerkstatt
 

Holzbohrer-Test

Sie mögen alle gleich aussehen, doch sie liefern unterschiedliche Ergebnisse in unserem Holzbohrer-Test

 

Wie wurde getestet?

  • Vermessung: Zentrierung und Geometrie der Bohrspitzen wurden bei der VPA Remscheid kontrolliert und ergaben keine Beanstandungen.
  • HM-Verlötung: Die Verbindung zwischen Bohrerkörper und HM-Schneidplatte wurde optisch kontrolliert.
  • Bohren: Wesentliche Grundlage der Bewertung waren praktische Bohrversuche in Beton. Dabei wurde eine Betonplatte durchbohrt, außerdem haben wir Befestigungsbohrungen in Beton simuliert – jeweils mit Zeitmessungen.
  • Kennzeichnung: Vorgeschrieben sind neben der Größenangabe auch die dauerhafte Kennzeichnung mit der Kennung oder dem Namen des Herstellers – auch dieses Mal gab es in diesem Punkt wieder Beanstandungen.
  • Verschleiß: Nach Testende wurde eine subjektive Bewertung der Bohrspitzen vorgenommen.
 

Aktuellen SDS-Bohrer-Test herunterladen

Die Tabelle mit den detaillierten Einzel-Ergebnisse zum aktuellen SDS-Betonbohrer Test 12/2017 finden Sie hier als Download >>

Test: SDS-Betonbohrer
Umfang: 6 Seiten
1,99€

Quelle: selbst ist der Mann 12 / 2017

Beliebte Inhalte & Beiträge
Sonstiges

Hochwertige Jacken

Entdecken Sie die Qualität von BABISTA

Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.