Toilette ohne Spülrand Sanitär: WC-Becken ohne Rand

Unter dem Spülrand der Toilette sammeln sich leicht Bakterien und Ablagerungen – dagegen wurden zig WC-Reiniger, Klobürsten und Duftsteine entwickelt. Dabei ist die Lösung so einfach: die spülrandlose Toilette! Die Toilette ohne Spülrand kennt man eigentlich schon lange (von Raststätten, aus Krankenhäusern oder auf dem Flughafen – halt überall, wo eine hygienische, schnelle Reinigung essentiell ist). Nun erobert das "Klo ohne Rand" auch die heimischen badezimmer. Die Technik des randlosen WCs ist ausgereift und immer mehr hersteller preisen die Vorteile der WC-Spülung ohne Schmutzrand. Hier erfaahren SIe, wie die Spültechnik funktioniert, welche Unterschiede es im Markt gibt und was Sie beim Kauf einer Toilette ohne Spülrand beachten sollten.

Randlos bedeutet streng genommen "ohne Abkantung": Toiletten ohne Spülrand haben am oberen Rand der WC-Schüssel keine nach innen gewölbte, doppelte Porzellan-Lippe mehr (siehe Grafiken in Bildergalerie). Damit entfällt auch der typische Hohlraum, in dem sich bisher der Schmutz ansammelt. Weil das Spülwasser nun aber sehr dicht am Beckenrand vorbeirauscht, mussten die Hersteller die Spültechnik modifizieren, damit kein Wasser herausspritzt, die Toilette aber dennoch gründlich gereinigt wird.

 

So funktioniert die Spülung beim "Klo ohne Rand"

Normale WCs verfügen über einen innenliegenden Rand mit Tropfkante und einer tiefen Furche rundum. Gelangt die WC-Bürste beim Putzen einmal zu tief unter diesen Rand ... nun, Sie kennen das vielleicht, es ist schmutzig dort. Wie sauber ein WC ohne Spülrand wird, hängt zu einem großen Teil von der Art der WC-Spülung ab: Wie das Wasser im Keramik-WC geführt wird, entscheidet mit darüber, ob sich Schmutz und Bakterien unterm Toiletten-Rand festsetzen können!

Teil-spülrandlose Toiletten

Irgendwo muss natürlich das Spülwasser in die Kloschüssel eingeführt werden: Toiletten mit Teilspülrand besitzen hinten in der Mitte meist einen sichtbaren (vorgestülpten) Spülverteiler. Rund um diese "Schürze" genannte Porzellannase entstehen die üblichen Kanten, Ecken und schlecht zu reinigenden Stellen wie bei konventionellen Toiletten mit Spülrand – aber halt in deutlich minimierter Form. Auch WCs mit Teilspülrand sind gegenüber herkömmlichen Tiefspülern ein deutlicher Gewinn in Sachen Hygiene und Sauberkeit.

WC-Becken komplett ohne Spülrand

Dieser Typ WC-Keramik kommt völlig ohne Hohlräume aus, die nur von unten zu reinigen sind. Schaut man von oben in die Toilette, sit die gesamte Innenfläche sichtbar, versteckte oder verdeckte Partien gibt es nicht – auch auf scharfe Kanten und Falze wird komplett verzichtet, um die Reinigung zu erleichern und es Ablagerungen und Bakterien unmöglich zu machen, sich festzusetzen. Die Qualität der dazugehörigen Spülung entscheidet, ob bei jedem Spülvorgang die gesamte Innenfläche des WC mit Wasser benetzt wird und kein Spülwasser aus der Schüssel hinausspritzt!

Bad
 

So funktioniert ein WC-Spülkasten

Moderne Technik in Ihrem WC-Spülkasten sorgt für Sauberkeit und hilft, Wasser zu sparen

 

Vorteile einer spülrandlosen Toilette

Je mehr das Badezimmer zur kleinen Wellness-Oase daheim wird, desto stärker ist der Wunsch, sich auch im Bad mit gutem Design zu umgeben. Die gute Optik der spülrandlosen Toiletten ist aber nur ein Vorteil unter vielen, die die neue Technik bietet. Hier die wichtigsten Pluspunkte eines WC ohne Spülrand:

  • Top-Argument: mehr Hygiene! Spülrandlose WCs waren bislang schon überall dort im Einsatz, wo das Infektionsrisiko groß und Hygiene wichtig ist. Bestechend einfach ist das Wirk-Prinzip: Kein Rand = keine versteckten Keimkolonien! Man sieht bei jedem Druck auf die Spülung, wie die Toiletten bis an den Rand gereinigt wird.
  • Reinigung: Das mühsame Schrubben unter dem Rand entfällt komplett! WC-Ente und Spezialbürste gehören der Vergangenheit an. Zur Reinigung genügt ein Putzlappen, um das Becken von Spritzern zu säubern. Praxistipp: Spezialbeschichtungen (gegen Aufpreis) verhindern zuverlässig, dass sich auch tief im Knie der Schüssel Schmutz festsetzt.

  • Kaum Mehrkosten: Spülrandlose WCs sind etwas teurer als herkömmliche Kloschüsseln – bei Markenherstellern übersteigt dieser Aufpreis allerding selten 50 Euro! Rechnet man den Komfortgewinn und die Ersparnis bei Reinigungsmitteln & Co. ein, ist das eine vernünftige Investition.

  • Design mit Anspruch: Wer bisher ein wandhängendes WC hatte, war schon "Trendsetter". Mit dem spülrandlosen Toiletten wetteifern die Hersteller noch stärker um das beste Design. Natürlich gibt es zur Toilette meist auch den passenden Waschtisch und die Badewanne.

Bad
 

Wandhängendes WC – die Montage

Wie Sie ein wandhängendes WC an befestigen, zeigen wir in dieser Montage-Anleitung

 

Hersteller von Toiletten ohne Spülrand

Wer sich ein spülrandloses WC interessiert, wird im Handel auf eine Vielzahl verschiedener Modelle treffen. Hier finden Sie eine Liste spülrandloser WCs, deren "sprechende Namen" sich häufig aus dem Begriff "flush" (engl = spülen) oder "rim" (engl. = Rand/Kerbe) ableiten:

  • rimless von Duravit
  • rimfree von Keramag
  • iCon von Keramag
  • 4U von Keramag
  • directflush von Villeroy & Boch
  • Subway 2.0 von Villeroy & Boch
  • Venticello von Villeroy & Boch
  • VitrAflush von Vitra
  • spülrandlos von Ideal Standard
  • Clean Flush von Scarabeo

Quelle: selbst ist der Mann 1 / 2013

Beliebte Inhalte & Beiträge
Copyright 2018 selbst.de. All rights reserved.