Sanitär: WC-Becken ohne Rand

Möchte man bei diesem neuen WC die Vorteile herausstellen, kann es ein bisschen unappetitlich werden. Aber reicht es Ihnen, wenn man nur sagt, dieses WC-Becken sorgt für höchste Hygieneansprüche? Das klingt doch eher nach einer allgemeinen Werbeaussage. Also schauen wir mal ein wenig tiefer – in die Kloschüssel.

Mehr zum Thema

Normale WCs verfügen über einen innenliegenden Rand mit Tropfkante und einer tiefen Furche rundum. Gelangt die WC-Bürste beim Putzen einmal zu tief unter diesen Rand ... nun, Sie kennen das vielleicht, es ist schmutzig dort. Die Firma Keramag hat sich darüber wohl auch Gedanken gemacht und ein WC-Becken entwickelt, das eben keinen „verwurschtelten“ Rand mehr hat, sondern spülrandlos ist. So kann sich nichts mehr längerfristig unentdeckt ablagern und das WC-Becken lässt sich deutlich einfacher säubern. Ebenfalls praktisch: Die integrierte Spülstromdrosselung im Spülverteiler soll das Überspritzen von Wasser aus der Kloschüssel automatisch verhindern. Separate Vorrichtungen am Spülkasten sind nicht nötig. Der Hersteller bietet die neuen spülrandlosen WCs neben herkömmlichen bei seinen Serien Renova Nr. 1, 4U und iCon an. Im Onlinehandel haben wir das WC Renova Nr. 1 ab ca. 170 Euro entdeckt. Infos: www.keramag.de.

Quelle: selbst ist der Mann 1 / 2013

Beliebte Inhalte & Beiträge
Heimwerkers Bierkiste
 
Preis: EUR 17,99
Das Hornbach Projekt-Buch
 
Preis: EUR 24,99 Prime-Versand
Heimwerker Pantoffeln
 
Preis: EUR 29,90 Prime-Versand
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.