Säbelsägen-Test

Säbelsägen im Praxistest

Säbelsägen sind unter Heimwerkern wenig bekannt – dabei leisten sie ganze Arbeit bei Schnitten aller Art, die nicht besonders präzise ausgeführt werden müssen. Neun der robusten Geräte haben wir in unserem Säbelsägen-Test auf die Probe gestellt.

Diese Marken haben wir getestet:
  • AEG
  • Black & Decker
  • Bosch
  • Einhell
  • Ryobi
  • Skil
  • Stanley
  • Westfalia

Von sehr guten bis mäßigen Leistungen ist bei den neun getesteten Sägen alles mit von der Partie. Die Geräte der nebenstehenden Marken (sowie von Berlan) erhielten folgende Noten: Ein Gerät überzeugte mit einer sehr guten Leistung auf ganzer Linie, dahinter erzielten die Säbelsägen drei Mal die Note "gut" und vier Mal "befriedigend". Ein Gerät erreichte aufgrung von leichten Mängeln und einer Klemmgefahr lediglich die Bewertung "ausreichend".

 

Säbelsägen-Test: Das ist uns aufgefallen

  • Einige Sägen taten sich bei Weichhölzern überraschend schwer
  • Nicht alle Maschinen gestatten eine Vorwahl
  • Bequem: Bei vielen Geräten kann man den Sägeschuh werkzeuglos anpassen
  • Eine Dauerlauf-Funktion bieten nicht alle Maschinen
  • Mitgelieferte Blätter sind zuweilen von nur geringer Qualität

Holzwerkstatt
 

Stichsägen-Test

Komplett überzeugen konnten in unserem Stichsägen-Test leider nur wenige Modelle

 

Wie wurde getestet?

  • Säbelsägen-TestSägeblattwechsel: Ein wekzeugloser Wechsel ist Standard, doch sind die Entriegelungen bei einigen Maschinen schwer erreichbar und schwergängig.
  • Ergonomie: Die grundlegende Gehäuseform ist bei allen getesteten Maschinen ähnlich – doch gerade für kleinere Hände ist der vordere Griffbereich am Getriebegehäuse bei einigen Geräten unhandlich dick.
  • Einstellungen: Die zur Minderung der Vibrationen wichtige Gegenplatte ist bei fast allen Geräten verstellbar – manchmal allerdings nur mit zusätzlichem Werkzeug. Nur bei einigen Geräten kann zudem die maximale Hubzahl vorgewählt werden.
  • Schnittversuche: Praktische Sägeversuche bildeten die zentrale Disziplin unseres Tests. Im direkten Vergleich haben wir mit allen Geräten viele für diese Maschinen typische Materialien bearbeitet – stets mit den jeweils gleichen Sägeblättern und unter identischen Rahmenbedingungen. Unterschiede gab es hier sowohl im Sägetempo als auch in den dabei auftretenden Vibrationen.
  • Sicherheit: Labortests des TÜV Rheinland rundeten diesen Test ab. Dabei wurde in einem Konstruktions-Check die technische Sicherheit der Maschinen bewertet, hinzu kamen Überprüfungen von Gebrauchsanleitung und Aufschriften im Hinblick auf Normvorgaben.
 

Aktuellen Säbelsägen-Test herunterladen

Universalsägen im Praxistest
Umfang: 6 Seiten
kostenlos!
PDF herunterladen »

Säbelsägen – mit dem jeweils geeigneten Blatt – trennen viele Materialien, meist mit eher grobem Schnitt. Im Test zeigten sich deutliche Unterschiede in Sägeleistung und Handhabung. Die detaillierten Einzel-Ergebnisse aller in unserem Säbelsägen-Test 03/2013 getesteten Säbelsägen haben wir in unserer übersichtlichen Praxistests-Tabelle für Sie zum direkten Vergleich der Produkte zusammengefasst.

Quelle: selbst ist der Mann 3 / 2013

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
 
Preis: EUR 62,50 Prime-Versand
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.