Reparaturmasse

Reparaturmasse

Mit der in Baumärkten angebotenen Masse lassen sich Löcher und fehlerhafte Stellen in Holz, Metall, Keramik, Kunststoff, Glas, Beton oder Ziegelmauerwerk ausbessern bzw. verschiedene Materialien miteinander verbinden. Nach etwa zwei Stunden ist die Masse komplett ausgehärtet, Sie können sie schleifen, bohren oder streichen.




 

 

Kneten Sie die Masse solange durch, bis sie nicht mehr mamorisiert sondern durchgehend weiß ist. Danach muss das Material zügig verarbeitet werden.

 

Quelle: selbst ist der Mann

Dekorieren

Schmuck in Gold und Silber

Geschenkideen für Ihre Liebste!

Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.