Raumteiler mit Rückwand

Tapeten machen sich nicht nur an Wänden gut, sondern auch an unscheinbaren Möbeln, die durch starke Farben und Muster schnell zum Blickfang werden. Bei diesem Raumteiler mit Rückwand wurde jedes Fach mit farbiger Tapete ausgekleidet. Wir zeigen Ihnen, wie Sie einen Expedit-Raumteiler selber bauen bzw. umbauen, sodass Ihre schönsten Stücke besonders gut zur Geltung kommen.

Ein Raumteiler mit Rückwand? Klingt wie ein ganz normales Regal. Doch im Gegensatz zu einem Regal aus dem Handel können Sie bei einem Expedit-Raumteiler die Rückwand selber bestimmen – und zwar von vorne und von hinten. So lässt sich der Raum optisch noch viel besser und individueller aufteilen.

Möbel selber bauen
 

Regalsystem als Raumteiler

Mit nur wenigen Handgriffen können Sie ein Regalsystem als Raumteiler nutzen

 

Raumteiler mit Rückwand: Tapete

Passend zum Raumteiler schneiden Sie eine 149 x 149 cm große Pappel-Sperrholzplatte zu, die nach dem Tapezieren der einzelnen Felder an das Regal genagelt wird. Sie können die Rückwand auch aus zwei Teilen zusammensetzen. Das erleichtert Transport und Handhabung. Praxistipp: Tapezieren Sie auch die Rückseite der angenagelten Platte. Dadurch lässt sich das Sperrholz gut kaschieren, und der Raumteiler wirkt wie eine Wand.

 

Video: 7 Dinge, die Sie noch nicht über Ikea wussten

 

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
 
Preis: EUR 62,50 Prime-Versand
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.