Punktfundament

Wer ein Fundament gießen muss, steht zunächst vor der Frage, welche Art von Fundament für seinen Zweck sinnvoll ist. Ein Punktfundament wird benötigt, wenn ein Pfahl, Pfosten oder Ständerbauwerk sicher im Boden verankert werden soll. Typische Anwendungen Punktfundamente sind die Errichtung eines Zaunes oder Carports. So gießen Sie ein Punktfundament.

Ob Sie einen Zaun setzen, einen Carport oder ein Holzpodest aufstellen: Sicher im Boden verankert ist alles mit einem Punktfundament. Stahlpfähle können Sie direkt einbetonieren, Holz sollte niemals direkt im Beton- bzw. Bodenkontakt stehen, da es sonst relativ schnell faulen kann. Stattdessen sollten Sie Holzpfähle oder Pfosten auf Pfostenanker oder Stützenschuhe setzen, die im Beton verankert oder aufgeschraubt werden. Dabei gibt es Unterschiede – überlegen Sie also vorher genau, für welchen Zweck Sie was brauchen.

Gartengestaltung
 

Streifenfundament anlegen

Ein Streifenfundament benötigen Sie zum Beispiel, wenn Sie eine Mauer errichten möchten

 

Punktfundamente frostfrei gründen

PunktfundamentEs gibt höhen- und seitenverstellbare Stützschuhe – nicht nur für senkrecht stehende Balken, sondern auch für waagerechte, die ideal für ein späteres Ausrichten etwa eines Gefälles sind. Ragt das Fundament über das Bodenniveau hinaus, müssen Sie eine Holzschalung anfertigen. Die Basis eines Fundaments stellt in der Regel eine 10 bis 20 cm starke Kiesschicht dar, die dafür sorgt, dass Wasser von der Basis gut abgeleitet werden kann. Fundamente sollten möglichst frostfrei gegründet werden. Das bedeutet, dass sie mindestens 80 cm tief in den Boden reichen sollten. Beton kaufen Sie am besten vorgemischt im Sack. Diesen müssen Sie nur noch nach Herstellerangaben mit Wasser anrühren.

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
UVP: EUR 62,50
Preis: EUR 59,97 Prime-Versand
Sie sparen: 2,53 EUR (4%)
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.