Praxis-Tipp: Aderendhülsen verwenden

Damit Sie die Enden von flexiblen Stromkabeln besser anschließen können, sollten Sie die abisolierten Enden mit Aderendhülsen verschließen – so bündeln Sie die vielen dünnen Kupferdrähte zu einem Leiter.

Starr verlegte Leitungen enthalten Adern mit massivem Kupferkern, flexible Anschlussleitungen weisen jedoch ein Bündel feiner Kupferdrähte auf. Um diese Adern sicher und dauerhaft elektrisch zu verbinden, müssen sie zunächst mit Adernendhülsen versehen werden. Sie werden mit einer speziellen Zange aufgequetscht.

Ader für starre Verlegung (links) und flexible Ader mit Kupferdrahtbündel.

Adernendhülsen werden auf flexible Adern geschoben und festgequetscht.

Wählen Sie die Adernendhülsen passend zum Aderndurchschnitt, auch die Adernendhülsen-Zange hat jeweils passende Aufnahmen.

Alle Praxis-Tipps finden Sie übersichtlich für Sie zusammengefasst in unserem Archiv: Praxis-Tipps auf selbst.de

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
 
Preis: EUR 62,50 Prime-Versand
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.