Einbaumöbel

Praktische Einbaumöbel
Diese Themen erwarten Sie:
  • Solides Dachbalken-Regal
  • Variables Regalsystem
  • Drempelschrank mit Rollwagen
  • Raumteiler mit Stauraum
  • Waschtisch selbst bauen
  • Sideboard im Dachgebälk
  • Drempelschrank mit Arbeitsplatz
  • Kleiderschrank unter der Schräge
  • Schiebetür aus Acrylglas

Raum ist in vielen Dachgeschossen reichlich vorhanden. Es ist aber oft nicht möglich, den Platz mit fertigen Möbeln sinnvoll zu nutzen. Unsere Ideen für Einbaumöbel unterm Dach helfen bei der optimalen Ausnutzung des Raums unter der Dachschräge.

Dachgeschosswohnungen wirken nicht nur gemütlich, sondern bieten auch besonders viel Platz. Leider kann dieser meist nicht gut genutzt werden, da konventionelle Möbel in der Regel zu hoch sind, um unter den Dachschrägen Platz zu finden. Die einfache Lösung: Sie können Ihre Einbauschränke selber bauen! Das hat nicht nur den Vorteil, dass sämtlicher Platz ideal genutzt werden kann, die Einbaumöbel können Sie auch exakt an Ihre Bedürfnisse anpassen, sodass Sie exakt die Ablageflächen, Schubladen und Regale bekommen, die Sie benötigen.

Möbel selber bauen
 

Begehbaren Kleiderschrank selber bauen

So viel Platz wie ein Ankleidezimmer bietet dieser begehbare Kleiderschrank

 

Einbaumöbel im Badezimmer

Nicht nur unterm Dach, auch im Bad ist Stauraum ein wichtiges Thema. Gerade in kleinen Bädern stellt sich die Frage, wie man Klo, Waschtisch und Dusche sinnvoll unterbringen kann. Die einfachste Lösung ist es, die Ecken ebenfalls voll zu nutzen. So passt nicht nur eine Dusche optimal in eine Ecke, unser Waschtisch findet ebenfalls viel Platz in der Badecke, so dass Sie hier auch noch über mehr als genug Ablagefläche verfügen.

 

Einbauschränke selber bauen: Mietwohnungen

So praktisch Einbaumöbel auch sind, als Mieter sollte man dennoch nicht einfach drauf losbauen. Denken Sie daran, dass Sie die Möbel beim Auszug möglicherweise wieder demontieren müssen. Da die Einbauschränke exakt auf die Wohnung zugeschnitten sind, werden sie in Ihrer neuen Wohnung vermutlich keinen Platz finden. Eine gute Alternative ist es, die Einbaumöbel – ähnlich einer Einbauküche – für eine Ablöse an den Nachmieter zu verkaufen. Dies sollte jedoch unbedingt mit Ihrem Mieter abgesprochen sein. Um Probleme von vornherein zu vermeiden, sollten Sie Ihren Vermieter bereits vor dem Bau der Möbel informieren und sich erkundigen, ob die Einbaumöbel möglicherweise in der Wohnung bleiben dürfen, wenn Sie ausziehen.

Fotos: sidm / Archiv

Umfang: 65 Seiten
2,99€

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Heimwerkers Bierkiste
 
Preis: EUR 17,99
Das Hornbach Projekt-Buch
 
Preis: EUR 24,99 Prime-Versand
Heimwerker Pantoffeln
 
Preis: EUR 29,90 Prime-Versand
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.