Pool reparieren

Kein Swimmingpool hält ewig. Die Renovierung eines gemauerten Schwimmbeckens kann man aber selbst ausführen. Wer seinen Pool renovieren will, greift daher meist zu Poolfarbe. Auf den ersten Blick schrecken die hohen Kosten für spezielle Schwimmbadfarben ab, ein Blick auf die Preise von Schwimmbadfolie relativiert die Kosten jedoch – für 25 x 2 m Folie ist man schnell 1500 Euro los. Und die Verarbeitung der Swimmingpool-Folie ist nicht ohne Tücken. Eine Abdicht-Farbe für den Beton-Pool dagegen kann jeder auftragen. Lesen Sie, wie Sie Ihren Pool renovieren.

 

Pool renovieren mit Schwimmbadfarbe

Wichtig beim Abdichten und Instandsetzen eines alten Pools ist vor allem die Vorbereitung des Untergrunds: Vor der Pool-Renovierung müssen alle Beckeninnenseiten von Schmutz und Bio-Ablagerungen gereinigt werden. Risse und Abplatzungen müssen plan verspachtelt werden und eine Grundierung sorgt für die nötige Haftung der Poolfarbe. Hier sollte man in dem vom jeweiligen Hersteller empfohlenen System bleiben. Der Anstrich des Schwimmbeckens sollte zügig erfolgen (am besten die ganze Familie einspannen) und in vier dünnen Lagen aufgetragen werden. Weitere Infos z. B. unter www.oellers-immex.de.

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Heimwerkers Bierkiste
 
Preis: EUR 17,99
Das Hornbach Projekt-Buch
 
Preis: EUR 24,99 Prime-Versand
Heimwerker Pantoffeln
 
Preis: EUR 29,90 Prime-Versand
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.