Noppenhocker bauen Bequemen Hocker mit Noppen selber bauen

Beim ersten Hinschauen fragt man sich, was das sein soll: Ein Hocker mit Noppen? Wie unbequem! Aber weit gefehlt: Auf den schaumstoffgelagerten Rundhölzern sitzt man einmalig gut! Die Anleitung zeigt Schritt für Schritt, wie Sie den Noppenhocker bauen.

Checkliste Werkzeug

Der klassische Hocker ist ein praktisches Sitzmöbel: Er ist schnell herbeigeschafft, wenn ein zusätzlicher Sitzplatz benötigt wird und leistet auch als Tritthocker gute Dienste. Der Bau des Noppenhockers unterscheidet sich nicht wesentlich vom Bau eines gewöhnlichen Hockers. Allerdings sollten Sie etwas mehr Zeit für die Herstellung der Noppen einplanen. Beim bohren der 64 Noppenlöcher und anschließend der Noppen ist viel Geduld und Fließbandarbeit gefragt.

 

Noppenhocker bauen

Unser Sitzhocker verfügt  über eine Noppen-Polsterung – Sie werden überrascht sein, wie bequem die Noppen sind. Die kleinen Holznoppen sind schließlich nicht statisch. Unter ihnen befindet sich eine Schaumstoffplatte, sodass sie auf Druck nachgeben. Das sorgt für einen ergonomischen Sitzkomfort, den ein gewöhnlicher Stuhl nicht leisten kann.

Eine Zeichnung mit allen zum Nachbau des Sitzhockers erforderlichen Maße erhalten Sie hier als Download >>

Einfach
25 - 100 €
1-2 Tage
1

Quelle: selbst ist der Mann 7 / 2012

Beliebte Inhalte & Beiträge
Heimwerkers Bierkiste
 
Preis: EUR 17,99
Das Hornbach Projekt-Buch
 
Preis: EUR 24,99 Prime-Versand
Heimwerker Pantoffeln
 
Preis: EUR 29,90 Prime-Versand
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.