Nachttisch bauen

Massives Buchenholz, schlichtes Design, klare Silhouette – mit diesem selbst gebauten Nachttisch steht Ihnen künftig nicht nur eine stabile Ablage, sondern gleichzeitig auch ein formschöner Bettnachbar zur Seite. Wollen Sie den Nachttisch bauen, sind nur wenige Materialien und Handgriffe erforderlich. Durch die simple Konstruktion ist der 50 x 40 x 60 cm große Ablagetisch am Bett schnell fertiggestellt. In unserer Anleitung erfahren Sie detailliert, wie Sie den Nachttisch selber bauen.

Wenn Sie den Nachttisch bauen wollen, greifen Sie am besten auf 40 mm starkes Buche-Leimholz. Das ist zwar etwas teurer als standardmäßiges 28-mm-Holz, gibt dem Nachttisch jedoch eine massiver und stabiler wirkende Optik. Ergänzt wird das Möbelstück durch eine Ablage aus transparentem Plexiglas, das später in die genuteten Wangen eingeschoben wird. Alternativ eignet sich auch eine Glasplatte, die in entsprechender Stärke allerdings teurer ist und vom Glaser zugeschnitten werden muss.

Nachttisch bauen

Aus einer Holzplatte schneiden Sie mit der Handkreissäge zwei gleich große Wangen und einen Deckel zu. Eventuell ist auch der Baumarkt beim Zuschnitt des Materials behilflich. Für die stumpfe Verbindung mit Dübeln bohren Sie zunächst in das Kopfholz des Deckels beidseitig drei Löcher. Mit der Bohrmaschine sollten Sie nicht freihändig hantieren. Verwenden Sie besser eine Dübelhilfe, um die Löcher gerade in das Holz zu bohren. Mit Hilfe von Dübelfixen werden die Wangen markiert und ebenfalls gebohrt. Hierbei ist ein Tiefenanschlag nützlich. Anschließend setzen Sie die Teile mit Dübeln und unter Leimzugabe zusammen. Je nach Gefallen kann der Tisch unbehandelt bleiben, oder Sie bearbeiten ihn mit Hartwachsöl, welches dem Holz einen edlen Farbton verleiht und die Maserung stärker zur Geltung bringt.

 

Nachttisch selber bauen: Plexiglas

Für das Ablagefach wählten wir transparentes Standard-Plexiglas (GS Farblos 233 von Cadillac Plastic) mit einer Stärke von 6 mm. Anstatt die Wangen zu nuten, können Sie auch Bodenträger (Safety von Hettich) mit einem Mantel aus transparentem Acrylglas als Auflager für das Plexiglas verwenden. Dazu entsprechend große Sacklöcher bohren. Die Bodenträger sind für rund 6 Euro (8 Stück) in den meisten Baumärkten erhältlich.

Fotos: sidm / Archiv

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
 
Preis: EUR 62,50 Prime-Versand
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.