Multimaster von Fein

Der Multimaster von Fein überrascht mit sehr geringen Vibrationen und einem schlanken Gehäuse. Wir haben das vibrationsarme Multitool von Fein "selbst ausprobiert".

Mehr Leistung und trotzdem weniger Vibration. Der neue Fein Multimaster überzeugt dem "selbst ist der Mann"-Team in der Praxis. Ein Grund für die Leistungssteigerung des Multimasters von Feinst ein etwas größerer Ausschlag der Oszillation. Dabei wurde der Antrieb des Multitools komplett mit Dämpfungselementen vom Gehäuse entkoppelt. Im QuickStart-Set mit Basiswerkzeugen im Koffer kostet das neue Modell rund 250 Euro. Die bisherige Version des Multimasters gibt es für Preisbewusste weiterhin als Multitalent in Einsteiger-Sets ab gut 150 Euro. Der Multimaster von Fein wird schon seit über 50 Jahren von der C. & E. Fein GmbH aus Schwäbisch Gmünd-Bargau (Baden-Württemberg) hergestellt.

Das "selbst ausprobiert"-Fazit: Multimaster von Fein
  • + Schlankere Form, deutlich weniger Vibrationen
  • + Durch größeren Ausschlag der Oszillation mehr Leistung
  • + Vorhandenes Zubehör kann mit dem Multimaster weiter genutzt werden

Quelle: selbst ist der Mann 10 / 2014

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
 
Preis:
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.