Motorsense von Stihl

Die Motorsense FS 130 von Stihl gehört ohne Frage zu den Leistungsträgern dieser Gerätegattung. Hohes Gestrüpp und – mit Dickichtmesser – stärkeres Geäst sind mit dieser Motorsense leicht zu stutzen, das haben wir selbst ausprobiert.

Dabei ist die Motorsense mit dem serienmäßigen Tragegeschirr gut ausbalanciert zu bewegen und recht einfach zu steuern. 1,4 Kilowatt (1,9 PS) aus einem vergleichsweise umweltschonenden 4-Mix-Motor versorgen den Freischneider mit satten Kraftreserven, getankt wird übliches 2-Takt-Gemisch – am besten allerdings als Sonderkraftstoff mit vermindertem Schadstoffanteil. Dank des umfangreichen Zubehörs lassen sich mit der Motorsense auch anspruchsvolle Mäharbeiten problemlos meistern. Die Motorsense kostet mit Mählenker und Doppelschultergurt rund 660 Euro.

Das "selbst ausprobiert"-Fazit: Motorsense von Stihl
  • Profi-Motorsense mit hohen Kraftreserven
  • Einfache Handhabung, ausgewogene Gerätebalance, geringere Schadstoffbelastung
  • Umfangreiches Zubehör für die Bearbeitung von Gras und Dickicht

Quelle: selbst ist der Mann 9 / 2013

Beliebte Inhalte & Beiträge
Dekorieren

Schmuck in Gold und Silber

Geschenkideen für Ihre Liebste!

Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.