Motorhacke Test

Motorhacken im Praxitest
Diese Geräte haben wir getestet:
  • Agria
  • AL-KO
  • Atika
  • Güde
  • Honda
  • MTD
  • Viking

Mit einer Motorhacke stellen Sie in Rekordzeit Pflanzbereitschaft her. Wer in seinem Nutzgarten nicht ständig den Spaten schwingen will, für den ist eine Motorhacke die richtige Ergänzung im  garteneigenen Fuhrpark. Gemeinsam mit dem TÜV Rheinland haben wir in unserem Test mit acht Modellen das Feld umgegraben – und mussten feststellen, das einige Geräte nur mit starker Hand geführt werden können.

Neben dem praktischen Test auf einem extra vorbereiteten Feld mit homogenen Bedingungen wurden die Motorhacken von Agria, Al-Ko, Atika, Güde, Honda, MTD und Viking in den Laboren des TÜV Rheinland auf Sicherheit überprüft. Zwei der acht getesteten Modelle zeigten bei dieser Sicherheitsprüfung Mängel, was zu folgendem Ergebnis führte: vier Motorhacken wurden mit der Note "gut" ausgezeichnet, drei Modelle bekamen ein "befriedigend" und eine Hacke wurde von den Testern mit "ausreichend" bewertet.

  • Hochwertige Ausstattung bei Al-Ko mit Pflanzenschutzscheiben und Rückwärtsgang
  • Honda und Viking lassen sich sogar seitlich führen
  • Der Antrieb bei Atika ist vergleichsweise schwach
  • Die Motorhacke von Güde schaltet sich bei Loslassen des Hebels nicht zuverlässig ab
 

Auch wenn alle Motorhacken den Boden lockern, zeigt der Test deutliche Unterschiede im Detail: Motorhacken aus dem Baumarkt offenbarten im Vergleich zu den anderen Motorhacken deutliche Schwächen. Vor allem bei den Sicherheitstests fielen diese Geräte negativ auf, weshalb sie auch in der Endnote moderat abgewertet wurden.

 

Wie wurde getestet?

Motorhacken-Test
  • Praxistest: Auf einem Feld haben wir die Bodenbeschaffenheit einer Nutzgarten-Kultur nachgestellt, um vergleichbare Bedingungen für alle Maschinen herzustellen. Dabei war der Boden für mehrere Vergleichsreihen verschieden stark vorgelockert. Im direkten Vergleich haben unsere Tester die Ergonomie bewertet und wie einfach sich die Hacken bedienen und im Boden führen lassen.
  • Manövrierbarkeit: Die Geräte wurden in einer mit Schalbrettern künstlich hergestellten Ecke gewendet.
  • Lautstärke: Die Lärmbelastung haben wir auf freiem Feld bei eingeschaltetem Hackwerkzeug am Ohr des Anwenders gemessen.
  • Sicherheit: Die mechanische Sicherheit beurteilte der TÜV Rheinland anhand eines Konstruktions-Checks, der sich an den einschlägigen Normen orientierte.
 

Aktuellen Motorhacke Test herunterladen

Die Tabelle mit den detaillierten Einzel-Ergebnisse zum aktuellen Motorhacke Test 05/2014 finden Sie hier als Download >>

Umfang: 6 Seiten
kostenlos!
PDF herunterladen »

Quelle: selbst ist der Mann 5 / 2014

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
 
Preis: EUR 62,50 Prime-Versand
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.