Holzverbinder Jig

Klassische Möbelverbindungen mittels Überblattungen, Schwalbenschwanz oder auch mal Flachdübeln zeigen wir oft in unseren Bauanleitungen. Stumpf gestoßene Holzverbindungen (verschraubt, geleimt) eher selten, da sie labil sind. Bei uns noch wenig bekannt, in den Vereinigten Staaten aber recht populär ist der Möbel- oder Rahmenbau mittels „Jig“-Bohrungen (englisch für Schablone, Aufspannvorrichtung). Wir stellen hier ein System her, mit dem Sie stabile Holzverbindungen per Jig herstellen können.

"Selbst ausprobiert" Fazit: Jig-Holzverbinder
  • Recht hoher Anschaffungspreis
  • Gewöhnungsbedürftig, dann aber eine Arbeitserleichterung

Das Kreg Jig Master System (198 Euro, www.sautershop.de) bietet umfangreiche Möglichkeiten, Korpusse oder Balken mit Schrauben in einer schräg verlaufenden Bohrung zu verbinden. Mit etwas Übung lassen sich mit dem stabil wirkenden System recht zügig Bauteile verbinden. Absauganschluss, Mobilschablone, Schrauben, Dübel und weiteres Zubehör liegen bei, rentabel ist es jedoch nur für Vielnutzer.

Jig-Holzverbinder kaufen: Kreg K4MS MASTER SYSTEM JIG >>

Quelle: selbst ist der Mann 7 / 2013

Beliebte Inhalte & Beiträge
Heimwerkers Bierkiste
 
Preis: EUR 17,99
Das Hornbach Projekt-Buch
 
Preis: EUR 24,99 Prime-Versand
Heimwerker Pantoffeln
 
Preis: EUR 29,90 Prime-Versand
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.