Möbelverbinder

Möbelverbinder kommen zum Einsatz, wenn man klassische Holzverbindungen – wie Zinken oder Schwalbenschwanz-Verbindungen – nicht ausführen möchte. Natürlich sind Möbelverbinder auch ohne profundes Schreinerwissen von jedem Laien leicht zu montieren – das macht den großen Vorteil dieser Möbelbeschläge aus!

Die Haupt-Aufgabe von Möbelverbindern ist die feste und sichere Verbuíndung von zwei Bauteilen. Der Möbelverbinder gibt dem Möbel den nötigen Halt – dabei kann die Verbindung dauerhaft oder reversibel (praktisch beim nächsten Umzug!) ausgeführt werden. Die Hersteller von Möbelverbindern haben da viele eigenen Systeme entwickelt – wir stellen hier die gängigsten Möbelferbinder für stumpfe Stöße vor und zeigen, wie Sie die Möbelverbinder fachgerecht montieren.

 

Möbelverbinder für stumpfe Stöße

Egal ob Sie einen Möbelkorpus zusammenbauen, eine Arbeitsplatte befestigen oder einer Sockelblende Halt geben wollen, immer sind es Möbelverbinder für stumpfe Stöße (hier treffen die Bauteile rechtwinklig aufeinander), die für Stabilität sorgen.

Holzverbindungen
 

Möbelverbinder "Jig"

Möbelverbindungen: In den USA sind Möbelverbinder namens „Jig“ sehr populär

Trapezverbinder z. B. sind zweiteilige Möbelbeschläge, die zwei Werkstücke mit stumpfem Stoß verbinden: In der Anleitung oben zeigen wir Schritt für Schritt, wie Sie diese Möbelbeschläge und andere Verbinder für stumpfe Stöße verwenden.

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
UVP: EUR 62,50
Preis: EUR 58,97 Prime-Versand
Sie sparen: 3,53 EUR (6%)
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.