history back
ANZEIGE
Mehr Artikel zum Thema
Tische & Sitzmöbel
ANZEIGE
Ausziehbarer Esstisch aus Nussbaum
Tische & Sitzmöbel
Ausziehbarer Tisch
mehr »
Klapptisch bauen
Tische & Sitzmöbel
Kapptisch bauen
mehr »
ANZEIGE
Unser großes Holzschutz-Special
Alles über HolzschutzAlles über Pflege und Schutz von Holz »
Zu den Kommentaren (0)

Frühstücks-Tablett selbst bauen

redakteur
LupeFrühstücks-Tablett bauen

Ein ausgiebiges Frühstück im Bett ist der Inbegriff der Gemütlichkeit – wenn das Balancieren des Tabletts auf den Knien nicht so mühsam wäre. Doch dem können Sie nun abhelfen: mit einer simplen selbst gefertigten Konstruktion, die sich an (fast) jedem Nachttisch anbringen lässt.

Bauanleitung Frühstücks-Tablett selbst bauen

Frühstückstablett bauenDie Basis ist ein ganz gewöhnlicher Nachttisch aus MDF, 40 x 40 x 40 cm groß. MDF ist ein recht schweres Material – und das ist auch die Voraussetzung, damit das Nachttischchen später nicht kippt, wenn der Aufsatz ausgeklappt wird. Es sollte mindestens 15 kg wiegen. Unter dieser Voraussetzung können Sie fast jeden beliebigen Rollcontainer verwenden. Gegebenenfalls müssen Sie die Maße in der Zeichnung und im Einkaufszettel entsprechend anpassen. Haben Sie kein solches ,Schwergewicht‘ zur Hand, können Sie das Nachttischchen auch mit einer Metallplatte beschweren, die Sie unter den Boden schrauben oder in die untere Schublade legen.

Die einzelnen Teile für die Ergänzungskonstruktion, das ausklappbare Tischchen, werden nach den im Einkaufszettel angegebenen Maßen zugeschnitten, verleimt und verschraubt. Wobei die Schrauben so platziert werden sollten, dass sie später nicht zu sehen sind und somit auch das lästige Verspachteln von Schraubenlöchern entfällt. Es empfiehlt sich, den Aufsatz aus derselben Holzart wie den Nachttisch zu fertigen. Oder Sie setzen mit farbig lackierten Teilen bewusst Kontraste. Wir haben hier Birke-Multiplex verwendet, das wunderbar mit dem hellen Eschenholz des Bettes harmoniert.

Die Höhenmaße sind auf ein Bett abgestimmt, das vom Boden bis zur Matratze 45 cm misst. Rechnen Sie etwa 30 cm für den Abstand von der Matratze bis zur Ablagefläche hinzu. Damit bleibt dann ausreichend Platz für Ihre Beine und das Bettzeug.


 
×
Warum möchten Sie diesen Beitrag melden?
Danke für Ihre Nachricht. Wir werden den Beitrag prüfen und ggf. löschen.
Schließen
Kommentare
Kommentar hinzufügen
Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.