history back
ANZEIGE
Mehr Artikel zum Thema
Kindermöbel
Wandgestaltung (Anzeige)
WandgestaltungNeue Atmosphäre ins Haus holen »
ANZEIGE
ANZEIGE
Unser großes Holzschutz-Special
Alles über HolzschutzAlles über Pflege und Schutz von Holz »
Zu den Kommentaren (3)

Bauplan: Baby-Wiege selbst bauen

redakteur
LupeBauplan: Baby-Wiege selbst bauen

Ob eine Wiege jemanden zum besseren Menschen macht, dürfte umstritten und nur schwer zu beweisen sein. Aber es gibt sicherlich Wonneproppen, für die man unser Bauplan-Thema (09/2003, Bauplan nicht mehr lieferbar) "Wiege" auch ohne wissenschaftliche Absicherung einfach nachbauen muss.

Dabei hilft Ihnen wie immer unser Bauplan, den Sie bestellen können. Den Plattenzuschnitt für die Babywiege erledigen Sie mit (Hand-)Kreis- und Stichsäge nach den Formschablonen im Bauplan.

Bauanleitung: Baby-Wiege-Gestell selbst bauen
Bauanleitung: Baby-Wiege-Korpus selbst bauen
Bauanleitung: Himmelhalter selbst bauen
Zeichnung und Materialliste

Schritt für Schritt zur Babywiege

Wichtige Info:

Nicht ganz ohne sind – besonders durch die drei nach außen geneigten Wände des Korpus’ – die Zinkenverbindungen. Profis benutzen für das Markieren der Zinken neben dem Streichmaß eine Reißnadel. Ein Winkel mit beweglicher Zunge wie in Bild 3 zu sehen, ist in jedem Fall hilfreich, da auch die Zinken natürlich wegen der Wandneigung zum Teil schräg sitzen müssen. Für das Einschneiden der Zinken benutzen Profis und geübte Heimwerker statt der gezeigten Fein- die Zugsäge, die effektiver und sauberer arbeitet.

Europäische Normen für Wiegen
Grundwissen Zinkenverbindungen

Benutzen Sie zum Übertragen der Zinken auf die Gegenplatte einen spitzen Bleistift oder die Reißnadel. Und achten Sie beim Aufsetzen der Platte darauf, dass sie beim Markieren der Einschnitte seitlich und unten bündig sitzt.

Kleine Tricks zum Verleimen Beim Verleimen der geneigten Platten helfen Ihnen zwei kleine Tricks. Erstens: Zulagen mit aufgeschraubten Klötzchen, die das Rutschen der Zwingen oder Spanngurte verhindern, und zweitens: Klebeband, mit dem Sie die Zulagen fixieren, damit Sie in aller Ruhe die Spannwerkzeuge anlegen können.

Die Luftlöcher im Boden sollten Sie laut europäischer Norm (EN) 1130-1 aus Sicherheitsgründen nicht größer bohren als 24 mm; alle zugänglichen Kanten sollten nach dieser Norm auf 2 mm gerundet sein.


 
×
Warum möchten Sie diesen Beitrag melden?
Danke für Ihre Nachricht. Wir werden den Beitrag prüfen und ggf. löschen.
Schließen
Kommentare

Wie kann man den Bauplan bestellen/erhalten. Hat Ihn vielleicht jemand?

Ich habe die selbe Frage wie Alcyone.
Es würde mir schon weiterhelfen, wenn jemand, der den Bauplan hat, die Maße posten würde.

Danke.

ist der Bauplan zu dieser Wiege alternativ noch irgendwo erhältlich? Im Bauplan-Shop gibt es ihn leider nicht!

Kommentar hinzufügen
Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.