history back
ANZEIGE
Mehr Artikel zum Thema
Holzarbeiten & Möbel
ANZEIGE
Unser großes Holzschutz-Special
Alles über HolzschutzAlles über Pflege und Schutz von Holz »
ANZEIGE
Schiebetüren selber bauen
Holzarbeiten & Möbel
Schiebetüren bauen
mehr »
Bett selber bauen
Holzarbeiten & Möbel
Bett bauen
mehr »
Zu den Kommentaren (0)

Bauplan: Flugzeug-Spieltisch

redakteur
LupeBauplan: Flugzeug-Spieltisch

Landen Sie mit unserem Flugzeug mitten im Kinderzimmer! Unser Bauplan-Thema (10/2001) ist zum Verstauen, als Tisch und für Tiefflüge durch Kinderträume geeignet. Der Kindertisch im Flugzeug-Look lässt sich als Spieltisch oder auch als Stauraum für Spielzeug verwenden.

Warum soll ein Schrank immer aussehen wie ein Schrank? Oder ein Tisch immer wie ein Tisch? Wenn Kinder mehr zu sagen hätten, sähen Möbel wahrscheinlich völlig anders aus, als wir Erwachsenen sie uns ausdenken. Vielleicht mehr so wie dieser Flieger: Er ist Kramkiste, Spieltisch, Klettergerüst und Spielgerät in einem. Vorn und hinten haben wir je einen Kasten eingeplant, der Platz für Spielzeug bietet. Der hintere ist fest eingebaut, der vordere lässt sich an seinen Kragenbrettern aus dem Rumpf herausheben. Unter den beiden Tischplatten, pardon: Tragflächen, sind stabile Beine auf echten Fahrwerken montiert. So kann auch bei der wildesten Kletterei nichts kippeln, und trotzdem ist das Möbel leicht beweglich. Hinten steht das Flugzeug sicher auf seinem Seitenleitwerk. Der Rumpf hat keinen Boden; die kleinen Piloten können daher mit den Beinen in der Luft baumeln.

Damit das Ganze stabil wird, haben wir uns für 18-mm-Fichte-Leimholz als Baumaterial entschieden. Und um das weißliche Massivholz und seine Maserung schön zur Geltung zu bringen und trotzdem nicht auf Farben zu verzichten, haben wir den Flieger bunt lasiert. Der Bau beginnt mit dem Grobzuschnitt: Schneiden Sie die benötigten Teile rechteckig zu, sofern das nicht schon beim Händler erledigt worden ist. Dann gehts an die Feinarbeit. Natürlich ist eine Bandsäge mit Kreisschneider und integriertem Schleifteller praktisch. Die Anschaffung einer solchen Stationärmaschine lohnt sich jedoch nur für echte Hobbytischler. Beinahe ebenso gut lässt sich das Ausschneiden der Formteile auch mit der Stichsäge erledigen. Und stabile Schleifteller samt Halterung zum Festspannen am Tisch -gibts als Zubehör für die meisten Bohrmaschinen.

Achten Sie beim Schleifen der Kanten darauf, dass das Werkstück flach aufliegt, damit der Schliff senkrecht wird. Und: An Rundungen nur mit leichter Hand andrücken! So vermeiden Sie hässlich Dellen. Danach sollten Sie die Kanten mit dem Schleifklotz brechen. Letzter Schritt vor dem Zusammenbau: Bohren Sie die Löcher für die Montage der Flugzeugteile vor.


 
×
Warum möchten Sie diesen Beitrag melden?
Danke für Ihre Nachricht. Wir werden den Beitrag prüfen und ggf. löschen.
Schließen
Kommentare
Kommentar hinzufügen
Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.