history back
ANZEIGE
Mehr Artikel zum Thema
Gartenmöbel
ANZEIGE
ANZEIGE
Unser großes Holzschutz-Special
Alles über HolzschutzAlles über Pflege und Schutz von Holz »
Zu den Kommentaren (0)

Gartentische

redakteur
LupeGartentische

Was gibt es Schöneres, als einen milden Sommermorgen mit einem Frühstück auf dem Balkon zu beginnen? Außer vielleicht den Abend mit einem geselligen Barbeque auf der Terrasse ausklingen zu lassen! Damit für alle Freunde ausreichend Platz am Gartentisch ist, sollten Sie beim Kauf einige Aspekte beachten. Welche Gartentische vielseitig nutzbar sind und welches Material für Gartentische ideal ist, erfahren Sie hier.

Im Sommer wird der gartentisch schnell zum Mittelpunkt des Alltags: Jede freie Minute wird im Garten an der frischen Luft verbracht. Der Gartentisch dient daher nicht nur zum Essen, sondern auch zum Schulaufgaben machen, zum Spielen oder als Arbeitsfläche (z. B. beim Marmeladekochen!). Gartentische müssen also nicht nur gut aussehen, sondern auch auf unebenem Untergrund stabil stehen und eine große Tischplatte bieten.

Im Handel finden Sie heute für jeden Garten und jeden Anlass den passenden Gartentisch: Gartentische aus Kunststoff sind günstig und witterungsbeständig, metallene gartentische verbreiten vor allem nostalgisches Flair im romantischen Garten – dafür sind Metall-Gartentische vergleichsweise rostanfällig und daher besonders pflegeintensiv!

Gartentische aus Holz

Holz als Baumaterial hat sich bei Gartentischen durchgesetzt: Der natürliche, nachwachsende Werkstoff ist stabil und bei der richtigen Pflege langlebig. Weiterer Vorteil: Holz kan jeder Heimwerker selbst bearbeiten – Sie können sich Ihren gartentisch also gemäß den eigenen Wünschen und Bedürfnissen selbst bauen. So sind Gartentische in unterschiedlichen Größen und Formaten möglich.

Während für den Alltag ein robuster gartentisch für vier Personen genügt, benötigen Sie für die nächste Gartenparty vielleicht einen Gartentisch, der ausziehbar ist und all Ihren Freunden Platz bietet. Für das Grillgut, Salate und Saucen bietet sich ein Klapptisch an, der bei Bedarf schnell aufgebaut ist und sonst platzsparend in der Garage lagert.
Gartentische mit Sondernutzen wie der Campingtisch oder der Picknicktisch sind zudem ideale Einsteigerprojekte für DIY-Neulinge. Hier finden Sie die besten Anleitungen zum Gartentisch bauen:

Wie Sie diesen stabilen, quadratischen Holz-Gartentisch bauen, zeigt diese Anleitung Schritt für Schritt

mehr 

Der selbstgebaute, massive Balkontisch eignet sich auch für kleinere Balkons oder Terrassen

mehr 

Schnell lässt sich dieser Klapptisch auf die doppelte Länge vergrößern – wie Sie den Klapptisch bauen, zeigt die Anleitung

mehr 

Dieser hübsche Klapptisch in Apfelform ist schnell gebaut und ruck-zuck aufgebaut

mehr 

Tischlein-Deck-Dich aus dem Koffer: Der Picknicktisch und die Hocker begleiten Sie überall hin & sind schnell gebaut

mehr 

Klapp und weg: Der Campingtisch kann im Handumdrehen abgebaut werden

mehr 


 
×
Warum möchten Sie diesen Beitrag melden?
Danke für Ihre Nachricht. Wir werden den Beitrag prüfen und ggf. löschen.
Schließen
Kommentare
Kommentar hinzufügen
Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.