Wand-Zierleisten Mit Tapetenleisten Wände gestalten

Nackte weiße Wände galten lange Zeit als Standard in deutschen Wohnungen. Doch nach Raufaser, Vliestapete und Rollputz kommt nun auch wieder die Tapetenleiste zurück in unsere Häuser. Mit Wand-Zierleisten können Sie Ihr Wohnzimmer schnell und individuell gestalten. Wir zeigen hier ein Beispiel, wie Sie mit Dekorleisten Wände sinnvoll gliedern und gestalten.

Wir haben uns für eine Kombination aus farbigem Rollputz und dezenten Zierleisten für die Wand entschieden. Gerade in Mietwohnungen empfiehlt sich eine gute Vorbehandlung des Untergrundes, damit später beim Auszug auch alles wieder leicht zu entfernen ist.

 

Dekorleiste für die Wand

Als Renoviergrund haben wir daher zuerst eine Vliesfasertapete mit Zellulosekleister angebracht. Sie wird anschließend mit Rollputz, Farbe und Dekorleisten gestaltet, wie Sie es Schritt für Schritt in unserer Bauanleitung nachlesen können. Unser Vorschlag für einen individuell gestalteten Leseplatz – ob im Wohnzimmer oder in einer Ecke im Schlafzimmer: Sandige und dezent rosafarbene Flächen werden mit Zierprofilen voneinander getrennt.

Deckenprofile zuschneiden und anbringen Zur Bildergalerie »

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Copyright 2018 selbst.de. All rights reserved.