Mikado Spiel

Als klassisches Tischspiel geht das Mikado Spiel in dieser Größe sicher nicht mehr durch, aber als Gartenspiel kommt er mit seinen Maßen gerade richtig. Doch lassen Sie sich von der Größe nicht täuschen: Geschick fordert das Spiel auch im XXL-Format noch jede Menge.

Die Herstellung der 22 Rundhölzer für das Mikado Spiel ist denkbar einfach. Die Stäbe haben einen Durchmesser von 10 mm und sind 500 mm lang. Beide Enden werden angespitzt. Hierfür kann einfach die große Öffnung in einem handelsüblichen Doppelspitzer verwendet werden. Die farbigen Papierstreifen geben die Wertigkeit jedes Mikadostabes an. Sie kann jederzeit im Einvernehmen durch die Mitspieler von Spiel zu Spiel verändert werden. Wollen Sie nach den üblichen Spielregeln vorgehen, sieht die Farb- und Wertigkeit der Stäbe wie folgt aus:

  • 1 Mikado, dünne blaue Spirallinie: 20 Punkte
  • 5 Mandarin, blau-rot-blau: 10 Punkte
  • 5 Bonzen, rot-blau-rot-blau-rot: 5 Punkte
  • 15 Samurai, rot-gelb/grün-blau: 3 Punkte
  • 15 Kuli, rot-blau: 2 Punkte
 

Mikado Spiel mit Doppelnutzen

Das Mikado Spiel kann jedoch auch sehr einfach zu einem Memory Spiel umfunktioniert werden. Hierfür werden die Enden der Hölzer farbig angemalt und in den Boden gesteckt. Am besten funktioniert dies in einem Sandkasten. Dann wird wie bei einem klassischen Memory Spiel vorgegangen. Die Spieler ziehen abwechselnd zwei Hölzer und müssen die finden, die mit der gleichen Farbe tragen. Praxistipp: Der Bau dieses Holzspielzeugs ist so einfach, dass Sie Ihre Kinder beim Bau einfach mithelfen lassen können. So geht die Arbeit gleich viel leichter und es kann schneller gespielt werden.

Hier finden Sie weitere Outdoorspiele für Kinder zum selber bauen:

Holzspielzeug
 

Holz-Dominosteine bauen

Ein weiterer XXL-Vertreter unserer Vorschläge für Holzspielzeug: Holz-Dominosteine

Fotos: sidm / Archiv

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Dekorieren

Schmuck in Gold und Silber

Geschenkideen für Ihre Liebste!

Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.