Maritime Gartenleuchte

Für rund 450 Euro (!) haben wir eine ähnliche Gartenleuchte im Fachhandel gesehen. Dafür lohnt es sich schon mal, die Ärmel hochzukrempeln – zumal der Nachbau auch richtig Spaß macht und nicht halb so schwierig ist, wie vielleicht zu vermuten wäre. Wie Sie diese maritime Gartenleuchte selbst bauen, zeigen wir Schritt für Schritt in unserer Bauanleitung.

Wie die Bordleuchten auf einer Yacht wirkt diese maritime Gartenleuchte. Das Licht wird durch die Mattglasscheibe sanft gefiltert und das Dach aus Metallblech schützt den Leuchtenkörper vor der Witterung. Die Elektroinstallation ist bewusst simpel (einfach aber sicher) gehalten. Achten Sie aber beim Kauf der Einzelteile darauf, dass alle Komponenten als IP44 ausgezeichnet sind: Dieser Standard garantiert den erforderlichen Spritzwasserschutz im Garten.

 

Maritime Gartenlampe

Wir haben die Gartenleuchte mit Kunststoffgleitern vor Staunässe vom Boden geschützt. Praxistipp: Eine günstige Alternative zu den Möbelgleitern aus Kunststoff sind alte Kronkorken, die einfach unter das Leuchtengehäuse geschraubt werden! Wenn Sie keine Gartensteckdose zum Anschluss der Gartenleuchte haben, stellt ein fachgerecht verlegtes Erdkabel dauerhaft eine sichere Stromzufuhr sicher.

Zurück zum Thema Gartenbeleuchtung >>

Quelle: selbst ist der Mann

Heimwerkers Bierkiste
 
Preis: EUR 17,99
Das Hornbach Projekt-Buch
 
Preis: EUR 24,99 Prime-Versand
Heimwerker Pantoffeln
 
Preis: EUR 29,90 Prime-Versand
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.