Lochsäge

Saubere Bohrlöcher in Fliesen und Beton gelingen mit diamantbesetzten Lochsägen und mit einem Akkuschauber ganz einfach. Wollen Sie zum Beispiel Steckdosen anbringen, können Sie die dafür notwendigen Bohrungen in den Fliesen mit einer Bohrmaschine mit Lochsägen-Aufsatz selbst aussägen. Aber nicht nur Bohrlöcher in Fliesen können mit den Lochsägen erstellt werden. Auch für Feinsteinzeug, Granitplatten oder für Kacheln sind diese geeignet. Wir haben die Löchsägen von Wolfcraft "selbst ausprobiert".

Hoher Arbeitsfortschritt, exakte Führung und saubere Lochkanten: Mit den Diamant-Lochsägen Ceramic von Wolfcraft (www.wolfcraft.de) können sogar dickere Betonplatten bis 45 mm leicht bearbeitet werden. Die Bohrkronen mit einem Durchmesser von 20 bis 68 Millimetern (ab ca. 20 Euro) werden an den Aufnahmedorn eines Winkelschleifers montiert. Die hohe Drehzahl dieses Geräts erlaubt ein problemloses Ansetzen und eine gute Führung des Werkzeugs selbst in Waschbeton-Oberflächen. Auch im Sanitärbereich gelingen sichtbare Durchdringungen problemlos.

Das "selbst ausprobiert"-Fazit
  • + Einfache Montage der Lochsägen
  • + Präzise Führung möglich
  • + Lochsägen haben kaum Verschleiß
  • – Hoher Kaufpreis

Mit einem Zentrierbohrer ist keine zusätzliche Bohrhilfe mit den Lochsägen mehr nötig. Der Grundkörper der Sägen bestehen aus Vollmaterial und Industriediamanten. Mit den Diamant-Lochsägen wird ein ein Schwamm mit geliefert, der eine Wasserkühlung ermöglicht. Eine Staubbildung beim Bohren wird dadurch verhindert.

Holzwerkstatt
 

Bandsäge

Für komplexe Arbeiten: Eine Bandsäge erlaubt präzise Schnitte auch in dickem Material

 

Lochsäge-Set für Holz von Wolfcraft

Mit Lochsägen gibt es ein Problem: Meist hat man den benötigten Durchmesser nicht parat. Bis jetzt! Wir haben das Lochsäge-Set für Holz von Wolfcraft selbst ausprobiert.

Lochsäge für Holzsidm / KEH

Der Gedanke ist großartig: Man braucht nur noch ein Werkzeug und kann damit alle Durchmesser schneiden, die man normalerweise so braucht. Die Einschränkung für „alle“ lautet „alle zwischen 45 und 130 mm“. Wolfcraft bietet mit der 1AH 45-130 ein solches Werkzeug für Schnitttiefen bis 30 mm an (Art.-Nr. 5978000; ab etwa 40 Euro; www.wolfcraft.de). Geeignete Materialien sind Gipskarton, Spanplatten und Weichholz. Die Anwendung ist einfach: Nachdem Zentrierbohrer und Sägeschneiden (vor-) montiert wurden, stellt man durch Verdrehen den gewünschten Durchmesser ein und arretiert die Schneiden mit dem Inbusschlüssel. Beim Bohren vorsichtig und vor allem senkrecht ins Material eintauchen, sonst schlägt die Krone – vor allem bei großen Durchmessern.

Das "selbst ausprobiert"-Fazit: Wolfcraft Lochsägen-Set

+ Nur ein Werkzeug für ∅ 45 bis 130 mm
+ Einfach in der Anwendung; kaum Holzbrand
- Rückschlagrisiko bei schrägem Bohren in harte Materialien

 

Coole Lochsäge von KWB

Lochsäge von KWB

Lochsäge

Mit kleinen konstruktiven Veränderungen hat der Hersteller hier seine Lochsäge für saubere Bohrungen deutlich optimiert. Seitliche Span-Nuten sorgen in den neuen Mehrkranzlochsägen Akku Top von KWB (www.kwb.eu) für einen um 40 Prozent verbesserten Sägefortschritt. Außerdem entsteht weniger Wärme – die Lochwandung der Lochsäge wird nicht mehr so schnell dunkel verfärbt. Handhabung und der Wechsel der Lochdurchmesser haben sich gegenüber üblichen Modellen nicht verändert, die Stabilität der Blätter ist trotz der Nuten gut. Die Zahnung ist geschränkt und gehärtet, der Sägeschnitt ist allerdings ähnlich rau wie bei anderen Lochsägen.

Das "selbst ausprobiert"-Fazit: Lochsäge

+ Bessere Arbeitsergebnisse und schnellerer Arbeitsfortschritt
+ Bedienung und Wechsel der Sägedurchmesser wie bei üblichen Mehrkranzlochsägen

Quelle: selbst ist der Mann 10 / 2015

Beliebte Inhalte & Beiträge
Heimwerkers Bierkiste
 
Preis: EUR 17,99
Das Hornbach Projekt-Buch
 
Preis: EUR 24,99 Prime-Versand
Heimwerker Pantoffeln
 
Preis: EUR 29,90 Prime-Versand
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.