Liegestuhl

Nicht nur im Sommer ist eine Gartenliege ein vielseitiges Gartenmöbel: Schon im Frühling oder gar an sonnigen Wintertagen – dann natürlich unter einer wärmenden Decke – lädt dieser Liegestuhl (Bauplan 04/2011) zum kleinen Nickerchen an frischer Luft ein.

Anleitung: Liegestuhl bauen

Wer den Garten nicht nur als Pflegeobjekt sieht, sondern auch als Ort des Entspannens, der wird die Vorzüge einer Gartenliege zu schätzen wissen: sich einfach mal zurücklehnen und genießen. Dabei ist es gar nicht so einfach, eine hochwertige und dabei bezahlbare Liege zu finden, vor allem dann nicht, wenn man tendenziell groß und breit gebaut ist: In den durchschnittlichen Liegen fühlt man sich dann schnell eingepfercht oder hat das Gefühl, dass die Konstruktion unter einem zusammenbricht. Der klassische Liegestuhl aus klappbarem Holzrahmen und Segeltuchbespannung taugt auch eher als Requisite für einen Sketch als zum entspannenden Sonnenbad!

Gartenmöbel
 

Relaxliege

Diese Relaxliege ist ideal, um im Garten zu entspannen. So bauen Sie sie nach

 

Bauplan: Liegestuhl mit Fußstütze

Nicht so bei unserem Liegestuhl, der mit einer Liegefläche von mehr als 205 cm Länge und 61 cm Breite seinesgleichen sucht. Unsere Sonnenliege ist dabei nicht nur stabil gebaut, sondern aufgrund der Materialwahl auch langlebig. Denn Lärchenholz besitzt auch ohne schützende Anstrichmittel eine hohe Resistenz gegen holzzerstörende Pilze. Das Holz wird dann mit der Zeit silbrig-grau. PRAXISTIPP: Möchten Sie das verhindern, empfiehlt sich die regelmäßige Pflege mit einem Holzöl.

Quelle: selbst ist der Mann 4 / 2011

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
 
Preis: EUR 62,50 Prime-Versand
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.