Licht im Garten selbst installieren

Machen Sie Ihren Garten mit Leuchten wohnlich für den Abend. Wir zeigen Ihnen drei einfache Modelle zum Nachbauen, die sich sehen lassen können. Oder installieren Sie gekaufte selbst – das geht sogar im Teich. Wir zeigen Ihnen detailliert, wie der Strom fachgerecht verlegt wird

Foto: Gardena
Leuchten in edlem Materialmix

Terrassendielen aus Thermoholz, Acryl-Milchglasscheiben, Aluminium-Deckel und -Kanten geben diesen Leuchten sowie der dazu passenden Steckdosensäule ihr ebenso zeitgemäßes wie behagliches Aussehen. Thermoholz ist durch Wärmebehandlung ganz ohne Chemikalien wetterfest gemachte Kiefer, die durch diesen Prozess eine teakholzähnliche Färbung erhält.

Das Holz bedarf eigentlich keiner weiteren Oberflächenbehandlung. Pigmentiertes Öl schützt es jedoch auch vor Vergrauung. Wenn Sie beim Gehrungenschneiden nicht ganz exakt arbeiten: Die aufgesetzten Alu-Winkelprofile verdecken elegant kleinere Fehler. Damit die Ausklinkungen für die Verglasung möglichst rechtwinklig ausfallen, haben wir an der Schnittlinie ein Brett als Anschlag für das Blatt der Feinsäge aufgespannt. Die Brettstärke müssen Sie beim Tiefenanschlag berücksichtigen.

Licht härtet Kleber aus

Acrylglas wird mit einem Kleber verbunden, der unter dem Einfluss von Licht aushärtet. Für die Verbindungen auf Stoß bauen Sie am besten eine Klebelade, in der Sie je zwei Scheiben zum Winkel verkleben. Damit bei Beleuchtung von innen an den Ecken kein Schatten entsteht, schrägen Sie die auf die Fläche stoßende Klebekante an.

Sind zwei Acrylglaswinkel verbunden, fügen Sie die beiden restlichen Ecken nacheinander in der gleichen Art und Weise zusammen. Die Kanten des Aluminium-Deckels sollten Sie nach dem Zuschnitt entgraten und schleifen. Die Ecken sollten Sie abrunden. Bohren Sie den Deckel für die Verschraubung mit Stockschrauben und Hutmuttern vor.

Model 1: Designer-Leuchte bauen - Schritt für Schritt

Model 2: Garten-Leuchte aus dem Würstchenglas bauen

Model 3: Garten-Leuchte aus der Weinflasche bauen


Aufbau und Innenleben der Stecksodensäule - Schritt für Schritt

PRAXIS-TIPP: Spannungsfreiheit prüfen!

Stellen Sie stets sicher, dass die Stromzufuhr unterbrochen ist und auch nicht versehentlich wieder hergestellt wird, bevor Sie an spannungführenden Teilen arbeiten.


MATERIALLISTE (Maße in mm)

Thermowood-Terrassendiele 25 x 140:
4 Unterseiten 550 lang (große Leuchte), 4 Unterseiten 300 lang (kleine Leuchte); 4 Oberseiten 70 lang, 2x Träger-/Grundplatte 89 x 89 (pro Leuchte);
Acrylglas 3 mm dick:
4x 131 x 110; Aluminiumblech 1 dick: 142 x 142; Aluminiumwinkel 15 x 15 x 1,5: 4x 720 lang (große leuchte), 4x 470 lang (kleine Leuchte); 1 Messingscheibennippel M10; 1 Kunststofffassung E27; 4 Stockschrauben M5 x 50 mit Hutmuttern.

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Sonstiges

Hochwertige Jacken

Entdecken Sie die Qualität von BABISTA

Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.