LED-Sternenhimmel

LED & Glasfaser: Sternenhimmel als Badbeleuchtung

Duschen unterm Sternenhimmel? Wer nicht auch im Winter seine Gartendusche nutzt, kann sich mit dieser Badbeleuchtung aus LED-Leuchte und Glasfaserkabel seinen Traum leicht selbst erfüllen.

Profis nutzen Glasfasern zur Lichtlenkung schon lange – jetzt wird die Technik dank LED-Leuchtmittel auch für Heimwerker handhabbar. Denn die zentrale Lampe, die die Glasfaserstränge mit Licht versorgt, muss bei der LED-Beleuchtung nicht gekühlt werden – wie es bisher bei Halogenbeleuchtung der Fall war.

 

Sternenhimmel aus LED-Leuchten bauen

Einbaufertige Sets für Ihren LED-Sternenhimmel mit fertig konfektionierten Glasfasern, LED-Einbauleuchte und Trafo gibt es ab rund 100 Euro – zum Beispiel bei Sutti-Licht auch direkt per Internet. Wir haben ein Modell mit automatischem Farbwechsel eingebaut – das Set für zwei Quadratmeter mit 80 Lichtpunkten kostet rund 300 Euro. Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Fasern nicht zu klein sind, ein Durchmesser unter einem Millimeter überträgt nur wenig Licht.

 

Lichtinstallation in abgehängter Holzdeck

Am besten werden die Glasfaserleitungen in einem abgehängten Deckenbereich untergebracht – wir haben dazu eine Multiplexplatte mit Abstandsklötzen direkt an der Decke verschraubt und an den Seiten mit einer dünnen Sperrholzschürze verkleidet.

zur Bauanleitung: LED-Lichtdecke aus Glasfasern >>

Ein Abstand von etwa 20 bis 30 Millimeter zur Decke ist nötig, um die Faserleitungen sowie Projektor und Trafo unauffällig unterzubringen. Die Glasfasern werden zuvor mit deutlichem Überstand von oben durch die noch rohe Zwischendecke gezogen und fixiert, erst nach dem Anstrich werden die Lichtfasern exakt abgelängt.

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Sonstiges

Hochwertige Jacken

Entdecken Sie die Qualität von BABISTA

Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.