LAN-Kabel verlegen

LAN-Kabel verlegen selbst gemacht: Netzwerkkabel ermöglichen Datenverbindungen zwischen Computern und Zubehör und enthalten acht paarweise verdrillte Adern mit einer Abschirmung. Die Verlegung eines LAN-Kabels mittels international genormten Steckern (RJ-45) erlaubt variable Steckverbindungen im Netzwerk. Wie Sie ein LAN-Kabel verlegen, zeigt Ihnen Schritt für Schritt unsere Anleitung.

Ohne ein LAN-Kabel funktioniert kein Computer-Netzwerk, denn dieses stellt die nötige Verbindung zwischen dem Internet, dem DSL-Modem sowie dem Nutzer her. Ein LAN-Kabel wird auch als Patchkabel bezeichnet – von englisch "to patch" zusammenschalten. Es ist ein spezieller Kabeltyp, der in der Netzwerktechnik und in der Telekommunikation seine Verbreitung findet. LAN-Kabel gibt es in einer Kupfer- sowie in einer Glasfaser-Ausführung, wobei letztere mittels Lichtwellenleiter die digitalen Informationen an den DSL-Router weiterleitet. Kupferne LAN-Kabel machen diese Arbeit auf elektronischem Wege. Die Länge der Kabel variiert zwischen 300 Zentimetern und 25 Metern. Bei den Glasfaser-LAN-Kabeln wird auf den komplizierten elektronischen Aufbau verzichtet, da diese auf optischem Wege ihren Dienst tun.

 

LAN-Kabel verlegen

Fest verlegte Netzwerkkabel enden an den einzelnen Anschlussstellen in den Netzwerksteckdosen. Im Zentrum der Sternzusammenführung werden Sie am besten in einem sogenannten Patchfeld zusammengeführt. Folgen Sie unserer Anleitung. Dort erfahren Sie, wie Sie ein LAN-Kabel erfolgreich mit Ihrem Modem verdrahten.

 
 

Europäische und amerikanische LAN-Kabel

Zwischen den europäischen und den amerikanischen LAN-Kabeln gibt es deutliche Unterschiede in der Ausführung. Diese beiden Kabeltypen sehen nicht nur optisch anders aus, sondern sind nicht untereinander kompatibel. In Europa ist es jedoch unwahrscheinlich an ein Kabel für den amerikanischen Markt zu geraten, da die europäische Version oft bei diversen Netzwerkgeräten – wie DSL-Routern – beiliegt. Der Händler in Deutschland verkauft selbstverständlich hauptsächlich die europäischen LAN-Kabel, die an die deutschen Netzwerkgeräten angeschlossen werden können. An Patchpanels, Netzwerkverteilergeräten, wie zum Beispiel einem Switch, einem Hub oder einem DSL-Router, sowie bei der Anbindung von Endgeräten (einem Personal Computer) können Sie LAN-Kabel verlegen.

Zurück zum Beitrag LAN Netzwerk einrichten >>

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
 
Preis: EUR 62,50 Prime-Versand
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.