Laminat verlegen: Weltmeister-Rasen

Laminat verlegen: Weltmeister-Rasen

Nichts ist unmöglich: Für kleine und große Fußballfreunde gibt es einen Laminatboden mit Rasendekor, der nicht nur zur Fußball-Weltmeisterschaft echtes Stadion-Feeling in die Wohnung holt. Dieser liegt nicht nur im Sportgeschäft gut, sondern ebenso im Hobby- und Freizeitkeller oder auch im Kinderzimmer. Lesen Sie alles über den Europameisterrasen und wie Sie das grüne Laminat verlegen.

Was Rainhard Fendrich 1982 besang, soll auch heute noch hochleben: der Sport. Zumindest sieht das der Hersteller dieses neuen Laminatbodens wohl so. Dank des Klicksystems lässt sich der Weltmeister-Rasen, der von Ferne tatsächlich wie ein schöner Rasen aussieht, leicht wie jedes Holzdekor-Laminat verlegen. Wirkt ein einzelnes Paneel noch recht unruhig, bietet der Boden in der Fläche ein erstaunlich harmonisches Bild. Selbstverständlich sieht man von nahem, dass es sich hierbei nicht um echten Rasen handelt. Und natürlich fühlt man es auch.

 

Laminat bleibt Laminat

Video ansehen

Und das ist auch gut so: Glatt und pflegeleicht, hart und robust. Den Europameisterrasen gibt es für den Objektbereich mit der Nutzungsklasse 32, hier inklusive integrierter Trittschalldämmung Silent Pro, und für den privaten Wohnbereich mit der Nutzungsklasse 23. In diesem Fall ohne integrierte Dämmunterlage. Sie müssen also eine separate Isoliermatte auslegen.

Neben herkömmlichem Schaumstoff, einer Wellpappe oder solidem Rollkork gibt es direkt vom Hersteller dieses Laminatbodens auch ein spezielles Vlies. Es nennt sich Komfort-Dämmunterlage Silent. Das Material ist schwer, was den Transport nicht gerade erleichtert. Aber dafür dämmt es den Trittschall zuverlässig, ist robust und verrutscht nicht laufend. Das Laminat lässt sich also sehr gut darauf verlegen. Normale, preiswerte Schaumstoffunterlagen rutschen dauernd hin und her, reißen dabei schnell und strapazieren so die Nerven. Mit Rollkork oder eben diesem Spezialvlies passiert das nicht – zu entsprechend höheren Preisen.

 

Einkauf beim Fachhänder oder im Baumarkt?

Neben einem gut sortierten Baumarkt sollten Sie in jedem Fall auch einen Parketthändler in Ihrer Nähe aufsuchen und die Preise vergleichen. Nicht jeder Baumarkt, der mit „billig“ wirbt, ist auch billig (oder preiswert). Das Laminat in Rasenoptik wird wie viele andere Böden leimlos mittels Klickverfahren verlegt. Dabei muss man schräg arbeiten, das heißt, die Längsseiten angewinkelt ineinanderstecken. An den Kopfseiten müssen Sie diesen Boden mit Hammer und Schlagklotz waagerecht zusammenfügen. Lock Connect nennt der Hersteller sein Klicksystem. Es funktioniert nicht ganz ohne Widerstand, aber das sollte es auch nicht, schließlich muss der Boden dauerhaft zusammenhalten. Für ein wenig Verdruss sorgten allerdings zwei Elemente des Klick-Laminats bei der Verlegung, die trotz richtiger Lagerung und Akklimatisierung an den Längsseiten verzogen waren und so kaum mehr zusammengefügt werden konnten. Bei einem Preis von 10 Euro pro Quadratmeter darf man aber auch nicht zu hohe Erwartungen haben.

Passend zum Klicklaminat gibt es Sockelleisten in Rasenoptik. Besonders nett sind die angebotenen Accessoires: Ein kleines Tor, weißes Klebeband, um die Spielfeldmarkierungen abkleben zu können, sowie Fußbälle, die mit Ventilen ausgestattet sind und sich leicht aufpumpen lassen, wenn die Luft mal draußen sein sollte. Wer damit allerdings aktiven Sport im Haus betreibt, sollte vorher Bilder, Glasvitrinen und Blumenvasen in Sicherheit bringen. Im Kinderzimmer oder Hobbykeller sicher nicht das Thema. In diesem Sinne: Es lebe der Sport!

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Heimwerkers Bierkiste
 
Preis: EUR 17,99
Das Hornbach Projekt-Buch
 
Preis: EUR 24,99 Prime-Versand
Heimwerker Pantoffeln
 
Preis: EUR 29,90 Prime-Versand
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.