Lackieren

Richtig lackieren

Ob selbst gebaute Möbel, verwitterter Gartenstuhl oder Garagentor: Rund ums Haus gibt es viele Dinge, die einen regelmäßigen Schutzanstrich aus Lack brauchen. Aber wie geht das eigentlich: richtig lackieren?

Wer lackieren lernen will, braucht keine Heimwerker-Kurse besuchen – unsere Lackier-Anleitungen erklären Schritt für Schritt, worauf es beim Lackieren ankommt. Ob Sie nun Holz lackieren wollen, Kunststoff oder Metall, mit dem Lackierpinsel, der Schaumstoffrolle oder mit der Spraydose. Wir zeigen Ihnen hier wie Sie Möbel richtig lackieren – ohne Laufnasen und Macken. Auf geht's!

 
 

Das richtige Lackierwerkzeug

Richtik lackieren: Lackier-Werkzeuge

1 Lack-Wannen mit Wechsel-Einsätzen erleichtern die Arbeit vor allem bei der Verwendung von Lackrollen.
2 Mit einem Rührstab alle Lacke gut durchmischen.
3 Bügelroller gibt es in kurzer oder langer Bauart für 5- oder 10-cm-Walzen.
4 Flockwalzen sind für Acryllacke, Schaumwalzen für Kunstharzlacke geeignet. Bei abgerundeten Walzen ist nahezu ansatzfreies Arbeiten möglich.
5 Pinsel mit Synthetik-Borsten nur für Acryllacke verwenden, Naturborsten für Kunstharzlacke.
6 Lacke lassen sich auch im Sprühverfahren (hier Lackieraufsatz für Wagner W665) auftragen.

Quelle: selbst ist der Mann

Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.