Lacke von Alpina

Alpina hat sein Lack-Sortiment komplett neu strukturiert. Wir haben die Lacke ausprobiert.

Übersichtlichkeit ist das "A" und "O" beim neuen Alpina-Sortiment. So soll das lästige Suchen nach dem richtigen Lack im Baumarkt auf ein Minimum reduziert werden. Die Deckel der Gebinde sind jetzt im Original-Farbton und Glanzgrad lackiert, auf den ersten Blick ist erkennbar, ob der Lack für innen oder außen gedacht ist.
Je nach Lackart sind die Gebinde von 125 über 300, 750 bis 2000 ml erhältlich. Bei allen Produkten handelt es sich um Acrylat- bzw. PU-Acryl-Dispersionen, sodass Sie die Werkzeuge mit warmem Wasser und Seife auswaschen können. Bei der praktischen Verarbeitung überzeugte der Buntlack für innen (RAL 6002, Laubgrün, seidenmatt) in Punkto Deckkraft und Verlaufseigenschaft.

Das "selbst ausprobiert"-Fazit: Lacke von Alpina
  • + Überzeugende Viskosität mit guten Verlaufseigenschaften ohne starke Tropfneigung an senkrechten Flächen
  • + Offene Zeit erwies sich bei Raumtemperatur als sehr praxistauglich
  • + Zertifiziert mit dem "blauen Engel"

Quelle: selbst ist der Mann 10 / 2015

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
 
Preis: EUR 62,50 Prime-Versand
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.