Kräutertopf mit Bewässerungssystem

Köche schwören auf frische Kräuter. Wer keinen Garten hat, muss trotzdem nicht auf Basilikum, Thymian oder Salbei in Griffnähe verzichten. Auch auf der Fensterbank lassen sich die Kräuter mit den Emsa-Pflanztöpfen selbst anziehen und versorgen. Mit diesem Kräutertopf mit Bewässerungssystem von emsa bleiben selbst vorgezogene Kauf-Kräuter wochenlang frisch!

Im neuen Fresh Herbs Trio-Kräutertopf finden drei handelsübliche 12-cm-Pötte Platz. Das sieht sogar dekorativ aus und nimmt auch nicht viel Raum ein. Das Bewässerungssystem im Kräutertopf versorgt die Kräuter über saugfähige Dochte, die Wasser aus einem Reservoir ziehen. Einmal gießen und schon versorgt sich die Pflanze über einen innenliegenden Bewässerungsdocht von selbst. Die kleine Blume ist ein Wasserstandsanzeiger und gibt an, wann es wieder Zeit zum Gießen ist (erhältlich in Grün, Pink, Anthrazit und Weiß, ca. 25 Euro, www.emsa.com).

 

Bewässerungssystem für den Kräutertopf

Für alle, die ihre Kräuter selbst anziehen möchten, gibt es den Fresh Herbs Grow-Kräutertopf mit Pflanzglocke. Ein Samenpad für Basilikum, Erde und ein Kulturtopf sind mit dabei. Zum Belüften lässt sich die Blume im Deckel auf- und zuschieben. Auch hier hat der Topf einen Wasserspeicher mit saugfähigem Docht. Ebenfalls in vier Farben für ca. 15 Euro erhältlich.

Fotos: emsa

Quelle: selbst ist der Mann 2 / 2015

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
UVP: EUR 62,50
Preis: EUR 58,97 Prime-Versand
Sie sparen: 3,53 EUR (6%)
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.