Kräuterkasten für die Fensterbank

In einem Kräuterkasten für Fensterbank und Küche gedeihen Küchenkräuter rund ums Jahr. Winterharte wie Thymian, Rosmarin und Salbei könnten sogar draußen bleiben. Empfindliche wie Basilikum und Estragon fühlen sich im Zimmer wohler. Dekorativ im Kräuterkasten verstaut, sind sie nicht nur was für den Gaumen, sondern auch fürs Auge.

Eine simple Holzkiste von Ikea ist die Basis für den attraktiven Pflanzkasten, den wir einfach mit verschieden breiten und dicken Leisten beklebt haben. Eine Umrandung des Blumenkastens aus 30 mm breiten Leisten sorgt für einen sauberen Abschluss. Sämtliche Leisten werden vor dem Verkleben farbig gestrichen. Seien Sie kreativ bei der Farbwahl: Wir haben uns für frisches Grün, Gelb und Weiß entschieden. Aber auch in verschiedenen Abstufungen einer einzigen Farbe – beispielsweise in zarten Pastelltönen wie Hellblau oder Rosa – sieht der Kräuterkasten klasse aus. Praxistipp: Für etwas Abstand zu Boden oder Fensterbank sorgen zwei kleine Kanthölzer 10 x 10 mm, die unter den Kastenboden geklebt werden. So kann zum einen Luft zirkulieren, zum anderen sieht dies gefälliger aus. Um das Holz vor Nässe zu schützen, empfiehlt es sich, Untersetzer in den Pflanzkasten zu stellen oder ihn vor dem Anbringen der Umrandung mit Folie auszuschlagen.

Gartengestaltung
 

Kräuterkasten bauen

Selbst auf Terrasse und Balkon lassen sich in diesem Pflanzkasten Kräuter ziehen

 

Kräuterkasten für die Fensterbank: All-in-one-Set

Wer sich keine Arbeit machen will, kann sich auch ein All-in-one-Set für die Aufzucht von Kräutern und Salat für die Fensterbank holen. Das Set von ASB Greenworld (www.asbgreenworld.de) ist bestens geeignet für Anfänger, aber auch eine nette Geschenkidee. Mit dem Kräuterkasten für die Fensterbank haben Sie dann immer frische Nahrungsmittel greifbar!

Die Anzuchtstation für ca. 15 Euro enthält alles, was Sie brauchen: Einen Fünf-Liter-Sack mit Anzucht- und Kräutererde (sogenannte "Growbags"), der in die Frühbeetkiste gelegt und mit einer Schere großzügig aufgeschnitten wird. Vor dem Verteilen der Samen (zur Auswahl stehen Rucola und Basilikum) nehmen Sie oberflächlich etwas Erde weg und platzieren in gleichmäßigem Abstand ca. 2 cm tief ein paar der mitgelieferten Düngestäbchen. In diesem Fall ist es in Ordnung, wenn man den Dünger bereits bei der Aussaat hinzugibt, da diese Stäbchen ihre Wirkstoffe erst nach längerer Zeit abgeben.

Gartengestaltung
 

Kräuterspirale bauen

Ein praktisches und platzsparendes Kräuterbeet im Garten ist eine Kräuterspirale

Nun wird der Samen direkt aus dem Tütchen nicht zu dicht ausgestreut, leicht angedrückt und wieder mit Erde abgedeckt. Vorsichtig angießen und an einen hellen Ort auf der Fensterbank stellen. Bei Zimmertemperatur sind bereits nach drei bis vier Tagen die ersten zarten Pflänzchen zu sehen. Und bald können Sie das erste Mal aus Ihrem Kräuterkasten auf der Fensterbank ernten!

Quelle: selbst ist der Mann 1 / 2013

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
 
Preis: EUR 62,50 Prime-Versand
Makita Radiolampe
 
Preis:
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.