Korb basteln

Kleine Körbe aus Ästen oder Weidenzweigen können Sie leicht selbst basteln. Die Astwerk-Körbe werden bei uns nicht gepflochten, sondern "ordentlich" zusammengesteckt. Klassisch geflochtene Körbe haben zwar den Vorteil, dass sie sehr robust sind, aber dafür ist das Korbflechten auch eine anspruchsvolle Beschäftigung. Für diese kleine Gartendeko haben wir daher einen Kompromiss gewählt. Die Anleitung zeigt Schritt für Schritt, wie Sie die Körbe basteln, ohne sich dabei die Finger zu verknoten.

Gartengestaltung
 

Weidenkorb flechten

Früher verstanden sich noch viele Menschen auf das Flechten einfacher Weidenkörbe

 

Im Herbst Körbe flechten

Wer keine Weiden- oder Birkenäste im Garten hat, sammelt einfach beim Spazierengehen welche. Die elastischen Zweige lassen sich sehr gut zu kleinen Deko-Gegenständen verarbeiten, wie hier das Gartenregal oder den Obstkorb, aber auch zu Tabletts oder Hocker und Tischchen. Praxistipp: Damit die Äste beim Zusammennageln nicht aufplatzen, empfiehlt es sich, die Nagelköpfe abzustumpfen. Die Ruten und Äste sind biegsamer, wenn sie zuvor ausgiebig gewässert wurden.

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Heimwerkers Bierkiste
 
Preis: EUR 17,99
Das Hornbach Projekt-Buch
 
Preis: EUR 24,99 Prime-Versand
Heimwerker Pantoffeln
 
Preis: EUR 29,90 Prime-Versand
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.