Komposter kaufen Komposter-Vergleich: Welchen Komposter soll ich kaufen?

Selbst Kompost herzustellen spart Geld, doch die Anschaffung eines Komposters ist natürlich erst einmal ein Kostenfaktor. Damit Sie beim Komposter-Kauf keine Fehlinvestition tätigen, finden Sie hier einen Vergleich gängiger Komposter mit ihren Vor- und Nachteilen – so können Sie in Ruhe abwägen, welcher Komposter für Sie der richtige ist, ehe Sie im Geschäft einen Komposter kaufen oder selbst einen Komposter bauen.

 

Komposter-Vergleich: Offenes Silo oder geschlossene Thermo-Box?

Beim Kauf eines Komposters stellt sich zunächst die Frage nach dessen Art: offenes Lattensilo oder geschlossener Thermokomposter? Lattensilos bestehen meist aus Holz, sind relativ preiswert und können mit wenig Aufwand auch selbst gebaut werden. In den Sommermonaten besteht jedoch die Gefahr des Austrocknens, was eine Unterbrechung des Rotteprozesses zur Folge haben würde. Zudem ist eine Entnahme des reifen Kompostes meist nur nach totaler Entfernung der Latten möglich.
Thermokomposter sind zwar in der Anschaffung etwas teurer, doch ihre geschlossene Bauweise schützt sowohl vor dem Austrocknen und Vernässen als auch vor Vogelfraß und Haustieren, die sich am Abfall zu schaffen machen. Zudem kann der Unrat in den geschlossenen Behältern verborgen entsorgt werden.

 

Fotos: Thomas Heß, Claudio Kalex, Anne-Stefanie Schade, Pavel Strnad, Hersteller

Quelle: selbst ist der Mann 11 / 2010

Beliebte Inhalte & Beiträge
Copyright 2018 selbst.de. All rights reserved.