Kleine Standboxen

Nicht jeder Musikliebhaber hat Platz für voluminöse Gehäuse. Feine und dabei sehr kleine Standlautsprecher für Computer oder Klein-Anlagen gibt es aber auch: Wir zeigen in der Anleitung Schritt für Schritt, wie Sie die kleinen Standboxen selber bauen. Der Technik-Bausatz für die Klein-Kaliber mit optionalem Klang stammt vom Lautsprecher-Experten Visaton.

 

Kleine Standlautsprecher selber bauen

Wir haben den Bau der kleinen Standboxen bewusst einfach gehalten: Stichsäge und Forstnerbohrer zählen schon zu den "exotischsten" Werkzeugen, die Sie zum Bau der wohlklingenden Hifi-Lautsprecher benötigen. Dennoch sind der Zuschnitt der Bauteile und die Herstellung der Lautsprecheröffnungen die anspruchsvollsten Arbeiten beim Gehäusebau – lassen Sie hier die nötige Sorgfalt walten, damit der Lautsprecher später auch so gut klingt, wie technisch möglich – und von den Vidaton-Experten berechnet! Das Verleimen ist dann recht simpel. Wichtig ist, dass linke und rechte Box seitenverkehrt gebaut werden – die Bässe eines Paares sind einander zugewandt.

Zum Einlassen der Mitteltöner ist ein 50er Forstnerbohrer hilfreich. Der Einbau der Bausatzkomponenten erfordert etwas Geschick. Dies liegt vor allem an dem geringen Gehäusevolumen. Da die Technik der Lautsprecher als Bausatz zugekauft wurde, ist deren Einbau nicht so schwer und Fehler nahezu ausgeschlossen. Praxistipp: Wer noch nie einen Lötkolben in der Hand hielt, sollte vielleicht zuvor an weniger teurer Technik üben!

Fotos: Anne Stefamie Schade; Zeichnungen: Jens Bosse
Einfach
100 - 250 €
Unter 1 Tag
1
Checkliste Werkzeug

Quelle: selbst ist der Mann 9 / 2010

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
 
Preis: EUR 62,50 Prime-Versand
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.