Klappwerkbank von Sanpro

Diese mobile Klappwerkbank ist solide und genügt sowohl privaten als auch gewerblichen Ansprüchen.

Mal eben das Stahlrohr auf der Werkzeugkiste ablängen oder doch den im Keller montierten Schraubstock verwenden? Mit der Klappwerkbank Titan R1 von Sanpro (www.sanpro.de) gibt es jetzt die bequemste Alternative: Arbeiten Sie richtig, sicher und direkt vor Ort. Die ausgesprochen stabile Werkbank mit massiver, umlaufender Stahl-Winkelzarge und rutschgehemmter Siebdruckplatte (Tischfläche 785 x 585 mm, Arbeitshöhe 800 mm) verfügt über ein cleveres Klappgestell, das mit einem einzigen zentralen Feder-Schnellverschluss gesichert wird.
Der Tisch steht nicht nur in sich wackelfrei, er kann auch dank seiner vier Justierfüße an unebene Untergründe angepasst werden. Derzeit ist die Werkbank zum Aktionspreis von rund 160 Euro erhältlich – kein bisschen zu teuer für die durchdachte Konstruktion. Die Gripzangen (samt Halterung zum Preis von rund 30 Euro/Stück) und der Schraubstock (komplett rund 170 Euro) machen den Tisch noch vielseitiger.

Das "selbst ausprobiert"-Fazit: Klappwerkbank von Sanpro
  • + Sehr stabil und standsicher
  • + Leicht aufzubauen und zusammenzufalten
  • + Rutschfeste Arbeitsplatte
  • + Gutes Rollverhalten
  • + Vielseitiges Zubehör

Quelle: selbst ist der Mann 8 / 2015

Sonstiges

Hochwertige Jacken

Entdecken Sie die Qualität von BABISTA

Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.