Klanginstrumente selber bauen

Diese Doppeltrommel macht mächtig Krach und einfach Spaß: Schnell ist der klangvolle Korpus aus leicht zuzuschneidenden Sperrholzbrettern zusammengebaut. Wir zeigen ihnen in nur vier Schritten, wie Sie Klanginstrumente selber bauen können.

Ein Schlaginstrument, wie unsere Trommel, zeichnet sich dadurch aus, dass das Schlagen auf dem Instrument einen Klang oder ein Ton erzeugt. Trommeln werden in der Musik meist als Rhythmusinstrumente eingesetzt, da sie nur ein geringes Klangspektrum aufweisen, dafür aber besonders gezielt rhythmisch geschlagen werden können. Daher sollten Sie vor allem überlegen, ob Sie für ihre Kinder Klanginstrumente selber bauen wollen. Die lauten Geräusche, die leichte Bedienbarkeit und das Üben im Rhythmus zu bleiben, machen unsere Doppeltrommel zu einem riesigen Spaß für die Kleinen.

Holzspielzeug
 

E-Gitarre selber bauen

Mit diesem Bausatz und unserer Anleitung kann sich jeder Musiker seine E-Gitarre selber bauen

 

Klanginstrumente selber bauen

Um unsere Doppeltrommel selber zu bauen, benötigen Sie zunächst vier gleich große Holzplatten. Aus jeder der Platten markieren Sie die Ecken der späteren Öffnungen und schneiden sie aus. Die Seiten werden mit Nägeln und Holzleim verbunden. Nun alles mit Zwingen fixieren und trocknen lassen. Wenn die Verbindung ausgehärtet ist, wird die Trommel mit einem quadratischen Deckel aus Sperrholz geschlossen. Sollten Sie sich entschieden haben, die Trommeln paarweise zu verwenden, dann können Sie sie mit zwei Abstandhaltern aus Kiefernholz verbinden. Die Trommeln lassen sich dann zwischen die Knie klemmen und wie echte Bongos spielen.

 

Klanginstrumente selber bauen: Xylophon

Trommeln sind jedoch nicht die einzigen Klanginstrumente zum Selberbauen. Wenn aus dem kleinen Hauskonzert ein größeres werden soll, dann bietet sich ein Xylophon an. Wir sind von einem Sperrholz-Achteck ausgegangen.

Das Zuschneiden der acht Klangzungen funktioniert am besten in der Gehrungslade. Die Kanten entschärfen Sie mit ein wenig Schleifpapier.

Dann die Klangzungen an die Seiten des Achtecks leimen. Hat der Leim abgebunden, geben Sie Holzkugeln oder Glasmurmeln in das Xylophon. Bei leichten Kreisbewegungen erzeugen die Kugeln an den hölzernen Zungen melodische Klänge.

Fotos: sidm / Archiv

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
UVP: EUR 62,50
Preis: EUR 59,97 Prime-Versand
Sie sparen: 2,53 EUR (4%)
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.