Kartuschenpistole von Irion

Kartuschenpistolen werden in verschiedenen Varianten angeboten und Preisklassen angeboten. Der Heimwerker kann bei einer Kartuschenpistole zwischen einer kompartablen Halbschale oder einem einfachen Skelett auswählen. Wir haben die zwei Arten einer Kartuschenpistole von Irion "selbst ausprobiert", Denn zwischen den einzelnen Preisklassen bei einer Kartuschenpistole gibt es durchaus Unterschiede.

Die Hartschalen-Variante der Kartuschenpistole FX7-90 von Irion besitzt eine drehbare Schale. Mittels zwei Gleitlager, einem speziell gehärteten Schubklotz und Leiterhaken ist ein Übersetzungsverhältnis von 18:1 beim Arbeiten möglich. Sich lösende Fliesen an einem Treppensockel außen lassen sich mit der Kartuschenpistole noch gut mit Polymerkleber eine Weile fixieren. Um gleichmäßige Stränge mit der Kartuschenpistole aufzuziehen, verlangt aber nach einem leichten Schub. Den liefert in unserem Fall nur die teurere Kartuschenpistole FX7-90. Die preisgünstige Variante X7 Skelett fühlt sich ebenfalls robust an, liefert aber nur eine gute Leistung bei Silikon- und Acryl-Dichtstoffen. Für hochviskose Montagekleber sollte der Heimwerker die teuere Variante benutzen, um gute Ergebnisse zu erzielen. Im Online-Handel bzw. bei www.irion-gunshop.de sind die beiden Kartuschenpistole FX7-90 und X7 Skelett erhältlich.

 

 

 

Das "selbst ausprobiert"-Fazit: Kartuschenpistole FX7-90 von Irion

+ Kartuschenpistole lasst sich bequem einzuführen
+ Hochwertig und stabil (vierfach-Metallverschraubung Schale/Griff)
 

 

Das "selbst ausprobiert"-Fazit: Kartuschenpistole X7 Skelett von Irion

+ Leichter, präziser Auftrag von Silikon- und Acryldichtstoffen
+ Vertrauenswürdig robust gefertigte Kartuschenpistole
Einfache Skelettpresse, nicht gut für hochviskose Montagekleber geeignet

 

 

 

Kartuschenöffner von Lugato

Für alle, die oft Kartuschen öffnen müseen– ob Silikon, Acryldichtmasse oder Montagekleber. Dieser Kartuschenöffner ist die anwenderfreundliche die Alternative zum Cutter. Wir haben den Kartuschenöffner von Lugato "selbst ausprobiert".

 


Das "selbst ausprobiert"-Fazit: Kartuschenöffner von Lugato
  • Hat man den Kartuschenöffner im Griff, klappt das Öffnen und Abschneiden prima!
  • So teuer wie ein gutes Cuttermesser, aber weniger universell einsetzbar

Auf manche Hilfsmittel muss man erst einmal kommen: zum Beispiel der Kartuschenöffner. Mit ihm lassen sich Kartuschen aufschneiden und deren Spitzen in der gewünschten Weite abtrennen. Die vermeintlich sicherere Handhabung gegenüber dem Schnitt mit dem Cutter entpuppt sich bei den ersten Versuchen aber eher als Nachteil. Der Heimwerker man muss erst lernen, wo er die Finger hinhält. Dann klappt es jedoch einwandfrei mit dem Kartuschenöffner. Der Lugato Kartuschenschneider ist für circa 8 Euro zum Beispiel im Hagebau-Markt oder im Onlineversand erhältlich.

Quelle: selbst ist der Mann 10 / 2015

Beliebte Inhalte & Beiträge
Sonstiges

Hochwertige Jacken

Entdecken Sie die Qualität von BABISTA

Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.