Insektenhotel kaufen

Ein Insektenhotel im Garten bietet Nützlingen wie Marienkäfern, Ameisen, Wildbienen oder Florfliegen eine Brut- und Raststätte. Denn Nützlinge im Garten helfen Ihnen, Ihre Pflanzen ohne Chemie vor Schädlingen wie Blattläusen und Co. zu schützen. Damit die Nützlinge nicht nur Futter, sondern auch einen Rückzugsraum finden, sollte in jedem Garten mindestens ein Insektenhotel geöffnet haben. Auch für Gartenbesitzer ist die Insektenpension aus Holz eine schöne Gelegenheit, die Tiere in Ruhe zu beobachten. Als Bausatz gibt es das Insektenhotel zu kaufen – unsere Anleitung erleichtert die Montage des Insektenhauses.

Neu ist die Idee ein Insektenhotel zu bauen, um Nützlinge im Garten anzusiedeln, nicht, aber die edle Ausführung der Insektenpension von www.luxus-insektenhotels.de sticht ins Auge. Das Landhaus Komfort gibt es als kompletten Bausatz ab 55 Euro inkl. Versand (Maße 47 x 37 x 12 cm).

 

Bausatz: Insektenhotel kaufen

Besonders schön ist die Variante zum selbst Zusammenbauen aus unbehandeltem Fichtenholz. Die Rückseite ist allerdings nur eine Hartfaserplatte. Sie müssen schmirgeln und leimen, Löcher bohren und den Hammer schwingen. Alle Bauteile sind dabei, außerdem Füllmaterialien wie Zapfen, ein kleines „Welcome“-Schildchen und eine Anleitung, die aber etwas ausführlicher sein dürfte. Der Hersteller arbeitet mit einer anerkannten Werkstatt für behinderte Menschen zusammen.

 

Das "selbst ausprobiert"-Fazit: Insektenhotel-Bausatz

  • Schönes Projekt für Einsteiger oder Bastelarbeit mit Kindern
  • Eine Imprägnierung verlängert die Haltbarkeit des Holzes

Gartenpflege
 

Bauplan: Insektenhotel selber bauen

Ein Insektenhotel schafft wertvollen Lebensraum für viele Nützlinge im eigenen Garten

 

Insektenhotel von Neudorff

Insektenhotels sind schöne Möglichkeiten, Nützlinge anzulocken und zu beobachten. Neudorff bietet drei unterschiedlich bestückte Waben aus Holz in sechseckiger Form als modulares Insektenhotel an (www.neudorff.de, ca. 20 Euro/ Stück). Wie Sie ein Insektenhaus bauen, zeigen wir hier anhand dieses leicht zu montierenden Bausatzes.

In den Kiefernzapfen der Insektenpension können sich Marienkäfer und Florfliegen verstecken und überwintern, die Bambusstäbe im Insektenhotel sind eine Nisthilfe für Wildbienen und Grabwespen, Äste mit Löchern eignen sich für Mauerbienen. Sie brauchen das Insektenhotel einfach nur im Garten oder auf dem Balkon an regengeschützter und sonniger Stelle aufhängen, um Nützlingen ein Platz in Ihrem Garten zu reservieren.

Das "selbst ausprobiert"-Fazit: Modulares Insektenhotel
  • Schöne Idee, auch bei wenig Platz
  • Leider keine Wandaufhängung an den einzelnen Waben vorgesehen

Quelle: selbst ist der Mann 3 / 2013

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
 
Preis: EUR 62,50 Prime-Versand
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis:
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.