Injektionsmörtel von Fischer

Injektionsmörtel dienen zur Montage schwerer Lasten. In porösem Mauerwerk hilft der Injektionsmörtel jedoch bei jedweder Montage. Wir haben den Injektionsmörtel FIS Green von Fischer "selbst ausprobiert".

In Kombination mit Ankerstangen und -hülsen kann man mit diesem Injektionsmörtel Markisen oder Vordächer befestigen. Wir haben den Injektionsmörtel jedoch mal als etwas kleineren Problemlöser eingesetzt, was gleichfalls sehr gut funktioniert. So hatte ein Kollege das Problem, dass die neue Garderobe einfach nicht im porösen Mauerwerk Halt fand. Kennt man ja aus vielen Altbauten:  Der Heimwerker bohrt mit einem 6er- Bohrer hinein und erhält anschließend ein sehr unregelmäßig großes 8- bis 10-mm-Loch. Reinigt man dies gründlich und spritzt dann den Injektionsmörtel hinein, kann man nach der  Aushärtung Klimmzüge an der befestigten Garderobe machen.

Baustoffe
 

Hohlraumdübel verarbeiten

Diese Anleitung zeigt, wie Sie ein schweres Bild an einer Gipskarton sicher befestigen

 

Injektionsmörtel ist ideal für Problem-Mauerwerk

Das "selbst ausprobiert"-Fazit: Injektionsmörtel von Fischer
  • + Saubere Verarbeitung und schnelle Abbindezeit
  • + Hohe Endfestigkeit und Traglast des Injektionsmörtels
  • + Bei Bedarf Nachkauf weiterer Statikmischer möglich (ca. zwei Euro/St.)

Bei diesen kleineren Anwendungen funktionieren verschiedene Verarbeitungsmöglichkeiten: Den Dübel in die noch frische Mörtelmasse setzen und nach Aushärtung verschrauben. Ohne Dübel direkt verschrauben oder auch nach Aushärtung nachbohren und dann verdübeln. Fischer Montagemörtel FIS Green kostet ca. 24 Euro (auch toll: Fischer Greenline wird aus überwiegend nachwachsenden Rohstoffen hergestellt).

Quelle: selbst ist der Mann 10 / 2014

Beliebte Inhalte & Beiträge
Heimwerkers Bierkiste
 
Preis: EUR 17,99
Das Hornbach Projekt-Buch
 
Preis: EUR 24,99 Prime-Versand
Heimwerker Pantoffeln
 
Preis: EUR 29,90 Prime-Versand
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.